Abschied von der GrimmHeimat

Landau_Lisa2Fast acht Jahre hatte Pierre Schlosser die Projektleitung der GrimmHeimat Nordhessen, jetzt verlässt er das Regionalmanagement Nordhessen, um sich in der Wirtschaft neuen Aufgaben zu widmen. Ansprechpartnerin ist nun Kommunikationswirtin Lisa Landau, die seit November 2013 beim Regionalmanagement Nordhessen arbeitet und dort bereits mit Marketingaufgaben für die GrimmHeimat betraut war.

Er sei stolz auf das Erreichte, sagte Schlosser bei seiner Verabschiedung. Vor acht Jahren sei die Bildung einer regionalen Marke mit Bezug auf die Brüder Grimm nicht viel mehr als eine Idee gewesen. Seither hat sich viel getan. Heute hat die Dachmarke GrimmHeimat Nordhessen, die die weltweite Bekanntheit der Brüder Grimm für die Vermarktung der Region nutzt, in Deutschland und Europa große Anerkennung und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

„Die Bündelung aller Kräfte unter der touristischen Dachmarke GrimmHeimat NordHessen und das große Engagement von Pierre Schlosser für deren Etablierung weit über den Tourismus hinaus trägt inzwischen viele Früchte“, bestätigt Regionalmanager Holger Schach. „Wir werden diese Marke, die bereits jetzt eine große Strahlkraft hat, deshalb weiter ausbauen“.

Quelle: Regionalmanagement NordHessen GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.