Arbeiten an der Fahrbahndecke in der Dag-Hammarskjöld-Straße

Pixelnay CC0 Creative Commons

Während der Arbeiten in der Teichstraße/Loßbergstraße musste die Dag-Hammarskjöld-Straße in beide Richtungen befahrbar sein. Nachdem diese Arbeiten jetzt erfolgreich abgeschlossen wurden, kann es mit der Baumaßnahme in der Dag-Hammarskjöld-Straße weitergehen.

Um zu verhindern, dass sich der Zustand der Straße weiter verschlechtert, muss jetzt im Vorgriff auf die später erfolgende Sanierung der Fahrbahndecke der Unterbau erneuert werden. Dies betrifft die stadtauswärtige Fahrspur Richtung Berliner Brücke.

Aus diesem Grund muss die Dag-Hammarskjöld-Straße von Montag, 9. April, bis voraussichtlich Freitag, 20. April, erneut ab der Raabestraße in Richtung Wilhelmshöher Allee für den Verkehr gesperrt werden.

In Richtung Berliner Brücke wird von der Regentenstraße bis zur Raabestraße wieder eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Die rechts und links der Straße liegenden Parkflächen sind, je nach Baufortschritt, teilweise noch benutzbar; entsprechende Beschilderungen werden durch die Baufirma aufgestellt.

Für die Radfahrer ist in Richtung Wilhelmshöher Allee eine Umleitung ausgeschildert, die über Habichtswalder Straße, Heerstraße und Regentenstraße zum Graf-Bernadotte-Platz führt.

Für den motorisierten Verkehr bietet es sich an, die Heßbergstraße zu benutzen.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet die Verkehrsteilnehmer, diese Baustelle bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen.

PM: Stadt Kassel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.