Auszeichnung für „Heldin des Alltags“ –Ilona Adamczak erhielt Goldene Ehrennadel



Werbung

Oberbürgermeister Hilgen mit Ilona Adamcza

  1. März 2017. Als echte „Heldin des Alltags“ bezeichnete Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen Ilona Adamczak als er ihr die Goldene Ehrennadel der Stadt Kassel verlieh. Im Beisein zahlreicher Wegfährten und Kooperationspartner aus dem heimatlichen Stadtteil Oberzwehren würdigte der Oberbürgermeister im Kasseler Rathaus das über dreißigjährige und umfangreiche Engagement von Ilona Adamczak im Ehrenamt.

„Umwelt, Bildung, Stadtteilentwicklung, Kultur, Sport, Soziales – eigentlich gibt es kaum einen gesellschaftlichen Bereich, in dem Sie sich in den zurückliegenden rund drei Jahrzehnten nicht engagiert haben“, sagte Hilgen. Vor allem dem Stadtteil Oberzwehren sei der außergewöhnliche Einsatz von Ilona Adamczak zugutegekommen. Als Elternbeirätin in Kindergarten, Grundschule und später dann in der Georg August Zinn-Schule sei sie langjährig tätig gewesen. Darüber hinaus habe sie die Gründung eines Fördervereins der Europa-Schule maßgeblich befördert und diesen über viele Jahre auch geleitet.

„Sich dort einzusetzen, wo man lebt, im direkten Umfeld – das war und ist Ihnen ein zentrales Anliegen“, stellte Oberbürgermeister Hilgen fest. Ob es der Kulturraum Oberzwehren e.V. sei, die ARGE Oberzwehren, deren Sprecherin Adamczak seit vielen Jahren sei, die Hausaufgabenhilfe des Frauentreffs Brückenhof oder die Lokale Koordinierungsrunde Oberzwehren – überall wirke sie sachkundig und tatkräftig mit. Auch das anspruchsvolle Amt der Schiedsfrau im Stadtteil nehme sie wahr.

2013 war Ilona Adamczak bei der 1100-Jahr-Feier Kassels mit großer Energie als Stadtteilbotschafterin im Einsatz und habe zum Gelingen des Stadtteilprogrammes beigetragen. „Sie sind es, die sich beständig einsetzt, die die Fäden in der Hand hält und miteinander verknüpft, die ansprechbar ist für alle im Stadtteil, und die die Umsetzung mit Verlässlichkeit sicherstellt“ – so würdigte der Oberbürgermeister das langjährige Engagement von Ilona Adamczak.

Nicht nur selbst Gutes tun, sondern auch andere zum Engagement anzustiften, auch das war Ilona Adamczyk in der Vergangenheit ein Anliegen. So habe sie vor über zehn Jahren den Kasseler „Freiwilligentag“ in Kassel mit begründet und mit ins Leben gerufen. Bis heute helfe sie aktiv mit, diese Veranstaltung zu gestalten, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen abschließend.

quelle: Stadt Kassel (JH)



Werbung


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.