Bauarbeiten am Ballspielplatz des Spielhauses „Weidestraße“ haben begonnen

Die Stadt Kassel saniert nun den Ballspielplatz am Spielhaus Weidestraße. Neben einem neuen Oberflächenbelag aus Kunststoff werden in diesem Zuge auch neue Tore sowie ergänzend Sitzbänke aufgestellt, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Das Konzept dazu war im Ortsbeirat Philippinenhof-Warteberg im Juni 2017 vorgestellt worden.

Der bisherige Oberflächenbelag aus Baumrinde wird entfernt, die Randeinfassungen erneuert und anschließend der neue Kunststoffbelag in der Farbe „Regenbogengrün“, für welche sich die Kinder als künftige Nutzer des Platzes entschieden haben, aufgetragen. Der bereits vorhandene Basketballkorb wird, wie bisher, in die Spielfläche integriert.

Der jetzt verwendete Belag aus Kunststoff, der sich bereits bei der Ballspielfläche an der Möncheberg-Schule bewährt hat, ist hierbei weniger anfällig für Witterung und zeichnet sich durch eine geringe Wartungsintensität aus. Während bei den bisherigen Toren die Netze aus Metall bestanden, sind diese bei den neuen aus Kunststoff, so dass die Geräusche bei der Benutzung deutlich reduziert werden.

Die Fertigstellung wird voraussichtlich im Frühsommer 2018 sein, wobei insbesondere der Einbau des Kunststoffbelages stark witterungsabhängig ist, da dieser nur bei konstant trockenem Wetter durchgeführt werden kann.

Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Umwelt- und Gartenamtes, des Jugendamtes und des Ortbeirates Philippinenhof-Warteberg. Die Kosten der Sanierung betragen etwa 70.000 Euro.

PM: Stadt Kassel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.