Brand in Gebäude, Waldbrand in der Gemarkung Habichtswald

Feuerwehr Stadt Kassel

Am frühen Abend kam es zu zwei kurz aufeinander folgenden, länger andauernden Einsätzen der Feuerwehr Kassel.

Um ca. 17:30h wurde der Löschzug der Feuer-und Rettungswache 1 zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Bei Ankunft stellte sich heraus, dass es in einem Büro-und Verwaltungsgebäude zu einer Verrauchung im Kellergeschoss gekommen war. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten sich bereits aus dem Gebäude begeben.
Wegen der der Komplexität der Kellerräume erwies sich das Auffinden der Ursache für die Verrauchung als schwierig und langwierig. Im Verlauf der Suche wurden insgesamt drei Trupps unter Atemschutz eingesetzt, und es konnte ein brennender Wagen mit Putzutensilien abgelöscht werden. Abschließend ist noch einmal das sehr disziplinierte und kooperative Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erwähnen, wodurch die Maßnahmen der Feuerwehr deutlich erleichtert wurden.

Ca. 15 Minuten nach der ersten Alarmierung wurde ein weiterer Löschzug zu einem Waldbrand in der Gemarkung Habichtswald, Bereich Hühnerberg, alarmiert. Hier brannte der Waldboden auf einer Fläche von ca. 20 Quadratmetern. Das Feuer wurde von einer Spaziergängerin entdeckt. Da sie kein Mobiltelefon mitführte, informierte sie einen Forstarbeiter, der umgehend die Feuerwehr alarmierte. Er nahm die Einsatzkräfte an der Straße in Empfang und wies sie ein. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr abgelöscht.

Ein größerer Schaden konnte durch die Mithilfe aller Beteiligten vermieden werden.
An dieser Stelle weist die Feuerwehr nochmals darauf hin, dass bei den derzeitigen Witterungsbedingungen bereits kleinste Zündquellen ausreichen, um ein Schadensfeuer zu entfachen und bittet alle Waldbesucher um umsichtiges Handeln.
Während der Einsätze wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr durch die freiwilligen Feuerwehren Wolfsanger, Forstfeld, Harleshausen und Nordshausen unterstützt.

PM: Feuerwehr Kassel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.