Demonstrationen ab Montagnachmittag in Kassel: Scheidemannplatz für alle Busse und Bahnen gesperrt

1 Mai Demo 2014 (24)RegioTrams enden bereits ab etwa 16 Uhr im Hauptbahnhof

Kassel, 18. Dezember 2014. Für den kommenden Montag, 22. Dezember, sind ab dem Nachmittag mehrere Demonstrationen in der Kasseler Innenstadt angekündigt. Ab 16.30 Uhr wird die Polizei den Scheidemannplatz für den gesamten Verkehr sperren. Somit können die Straßenbahnen, Busse und die RegioTrams dort nicht mehr fahren. Weil nicht nur dort protestiert wird, sondern sich ab 16 Uhr ein weiterer Demonstrationszug vom Halitplatz in der Holländischen Straße über die Kreuzung Am Stern ebenfalls zum Scheidemannplatz bewegt, müssen Fahrgäste im gesamten ÖPNV-Liniennetz mit Verspätungen und Fahrtausfällen rechnen. In welchem Maße der öffentliche Nahverkehr betroffen sein wird, lässt sich jedoch vorab nicht sicher abschätzen, weitere spontane Umleitungen sind gegebenenfalls erforderlich.

Aufgrund der Sperrung des Scheidemannplatzes werden die RegioTrams aller Linien ab etwa 16 Uhr am Kasseler Hauptbahnhof beginnen oder enden und ab etwa 16.30 Uhr kann keine RegioTram mehr aus der Innenstadt Richtung Hauptbahnhof fahren. Die innerstädtischen Strecken zwischen Hauptbahnhof und der Holländischen Straße sowie dem Auestadion können somit nicht bedient werden. Erst ab voraussichtlich etwa 21 Uhr verkehren die RegioTrams in beiden Richtungen wieder nach Plan.

Die erste betroffene Fahrt aus der Region Richtung Innenstadt ist voraussichtlich die RT3 aus Hofgeismar-Hümme, die um 15.48 mit ihrer Ankunft im Hauptbahnhof enden wird. Bei der ersten betroffenen Fahrt in Gegenrichtung handelt es sich um die RT3, die um 16.43 Uhr erst am Hauptbahnhof starten wird.

Die Busse werden vom Scheidemannplatz weggeleitet und können die Haltestellen „Wilhelmsstraße/Stadtmuseum“ und „Scheidemannplatz“ sowie teilweise auch „Hauptbahnhof“ nicht bedienen. Ihre Umleitung erfolgt weiträumig über die Erzbergerstraße, den Lutherplatz und die Kreuzung Am Stern. Die Haltestelle „Königsplatz/Mauerstraße“ wird in beiden Richtungen nicht bedient, Fahrgäste erreichen die Busse stattdessen an der Haltestelle „Am Stern“.

Umgeleitet wird auch die Tram 7. Die Bahnen dieser Linie sowie die Buslinie 12 fahren ab etwa 16.30 Uhr zwischen den Haltestellen „Am Stern“, „Ständeplatz“ und „Rathaus/Fünffensterstraße“ in beiden Richtungen durch die Königsstraße. Über kurzfristige Änderungen bei Bussen und Bahnen informiert die KVG über die elektronischen Fahrplananzeiger sowie über Twitter unter www. twitter.com/KVGinfo. Diese Meldungen sind auch auf der Startseite der KVG-Homepage in der Rubrik „Verkehr und mehr…“ veröffentlicht. Individuelle Auskünfte bietet das gebührenfreie NVV-Servicetelefon unter 0800-939-0800. Informationen gibt es auch im Internet unter www.kvg.de und www.nvv.de.

Quelle: KVG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.