Einführung der Kasseler Parkkarte – Gut Parken in Kassel

„Der Startschuss für die neue Kasseler Parkkarte ist gefallen!“, freuen sich Stadtrat Dirk Stochla, Herr Gerhard Jochinger (Parkhausgesellschaft der Stadt Kassel mbH) und Herr Thorsten Suppus (Parkhausgesellschaft der Stadt Kassel mbH). Im Rahmen der Befragung „Vitale Innenstadt“, die in der Kasseler Innenstadt durchgeführt wurde, und des Markt- und Kulturenfestivals wurde die neue Kasseler Parkkarte vorgestellt.

„Durch die Ausweitung von der Friedrichsplatz-Tiefgarage auf die beiden Parkhäuser Garde-du-Corps-Platz und Martinskirche und die vergünstigten Tarife ist die Kasseler Parkkarte attraktiver geworden.“, bekräftigen Herr Jochinger und Herr Suppus. Mit der neuen Kasseler Parkkarte ist das Parken die ersten 30 Minuten sowie von 18 bis 20 Uhr kostenlos.

In neuem Design und an mehr Ausgabestellen als bisher ist sind die mit einem Startguthaben von 2,00 Euro versehenen Karten ab Oktober 2018 verfügbar. Damit ist die Parkkarte für alle Kunden und Gäste der gesamten Innenstadt interessant. „Dies soll dazu beitragen, dass sich mehr Autofahrer für Tiefgaragen bzw. Parkhäuser entscheiden, sodass der Parkdruck an der Oberfläche reduziert wird.“, erläutert Stochla.

Die Kasseler Parkkarte erhält man u.a. bei Kasseler Einzelhändlern, beim Straßenverkehrs- und Tiefbauamt bei der Straßenverkehrsbehörde, den Zulassungsstellen sowie der Führerscheinstelle. Interessierte Einzelhändler können unter info@parken-kassel.com Parkkarten anfordern.

PM: Stadt Kassel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.