Fernwärmeanschluss für das neue Auebad

Kassel, 3. November 2011. Die Kasseler Fernwärme GmbH hat am 24. Oktober 2011 mit dem Verlegen der Fernwärmeleitungen für das neue Auebad begonnen. Ausgangspunkt der neuen Fernwärmetrasse ist die Ecke Landaustraße und Johannesstraße. Sie führt zunächst nördlich an der Kasseler Kunsthochschule entlang, unterquert den Küchengraben, führt durch die Karlsaue, unterquert dann den Hirschgraben und führt durch den Auedamm zur jetzigen Baustelle des neuen Auebades.

Die Verlegung der insgesamt 1.010 m langen Fernwärmeleitung ist in zwei größere Bauabschnitte eingeteilt, die zeitgleich beginnen. Der erste Bauabschnitt startet im Bereich des Auedamms, der zweite in der Karlsaue in Richtung Landaustraße. Die Kasseler Fernwärme betont, dass nach Ende des Ausbaus in der Karlsaue nichts von der neuen Fernwärmeleitung zu sehen sein wird. Die Arbeiten werden spätestens Ende April 2012 abgeschlossen sein, damit der Aufbau für die Documenta 13 nicht behindert wird, die im kommenden Jahr die Karlsaue künstlerisch erschließen wird. Durch die Bauarbeiten müssen einzelne Wege gesperrt werden. Umleitungen für die Spaziergänger werden ausgewiesen. Die Behinderungen durch die Bauarbeiten bittet die Kasseler Fernwärme zu entschuldigen. Die Planung und Ausführung der Bauarbeiten erfolgt in Abstimmung mit der Museumslandschaft Hessen Kassel, um die notwendigen Eingriffe in der Parkanlage Karlsaue so gering wie möglich zu halten.

Die Möglichkeit des Anschlusses des neuen Auebades an das Kasseler Fernwärmenetz war einer der Gründe für die Standortwahl des neuen kombinierten Hallen- und Freibades. Bäder haben einen hohen Wärmebedarf, der aus ökologischer Sicht am besten durch Fernwärme zu decken ist, die in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt wird. In diesem Verfahren wird gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt und so die eingesetzte Energie fast vollständig ausgenutzt. Während der Wirkungsgrad in herkömmlichen Kraftwerken unter 50 Prozent liegt, steigt er durch die Kraft-Wärme-Kopplung auf mehr als 90 Prozent.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.