Glück gehabt: Kassel- Fasanenhof: Einbrecher im Schlafzimmer überrascht



Werbung

Polizeipräsidium Nordhessen LogoUnbekannter flüchtete; Zeugen gesucht

Kassel (ots) – Eine Seniorin überraschte am Sonntagmorgen einen Unbekannten in ihrem Schlafzimmer, der durch ein offenstehendes Fenster eingestiegen war. Der Mann flüchtete ohne Beute aus dem Fenster in unbekannte Richtung. Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen Zeugen.

Das 86 Jahre alte Opfer berichtete gegenüber den die Anzeige aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo, dass sie gegen 10.20 Uhr vom Garten in ihr Einfamilienhaus an der Goldbergstraße im Kasseler Stadtteil Fasanenhof zurückkehrte. Beim Betreten des Schlafzimmers stand sie plötzlich einem Unbekannten gegenüber, der offenbar durch das Fenster eingestiegen war, welches die Seniorin zum Lüften geöffnet hatte. Der Einbrecher sei sofort aus dem Fenster geflüchtet.

Die Rentnerin war offenbar rechtzeitig zurückgekehrt. Der Unbekannte hatte bereits eine Spardose auf der Fensterbank zum Abtransport bereitgestellt. Zudem befand sich die Handtasche der Seniorin, die zuvor neben dem Bett abgestellt war, auf dem Bett. Der Täter war beim Durchsuchen der Tasche gestört worden und hatte bei der anschließenden Flucht die Spardose auf der Fensterbank vergessen.

Das Opfer beschrieb den Täter wie folgt: Mann, ca. 20 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Er soll dunkle Oberbekleidung getragen haben.

Besonders auffällig sei der nach vorne gebückte Gang des Täters gewesen.

 

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des K 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Pressemeldung PP NH



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.