Historische Substanz in neuem Glanz: Blauer Saal des Kongress Palais restauriert



Werbung
Sandra Hotze (technisches Gebäudemanagement Tagungszentrum Stadthalle Kassel GmbH), Andreas Bilo (Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH), Christian Geselle (Stadtkämmerer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kassel Marketing GmbH), Oliver Höppner (Bereichsleiter bei Kassel Marketing und zuständig für die Leitung des Kongress Palais), Peter Ley (Geschäftsführer der Tagungszentrum Stadthalle Kassel GmbH)

Sandra Hotze (technisches Gebäudemanagement Tagungszentrum Stadthalle Kassel GmbH), Andreas Bilo (Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH), Christian Geselle (Stadtkämmerer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kassel Marketing GmbH), Oliver Höppner (Bereichsleiter bei Kassel Marketing und zuständig für die Leitung des Kongress Palais), Peter Ley (Geschäftsführer der Tagungszentrum Stadthalle Kassel GmbH)

Blattgoldverzierte Säulen, Putz- und Stuckelemente an der üppig gestalteten Kassettendecke und eine außergewöhnliche farbliche Gestaltung: Der Blaue Saal gehört zu den schönsten historischen Sälen im Kongress Palais Kassel, und beeindruckt Besucher immer wieder mit seinem einzigartigen Ambiente. In diesem Sommer wurde er mit viel Liebe zum Detail restauriert.

Mit Abschluss der Renovierungsarbeiten erstrahlt der Blaue Saal nun wieder in frischen Farben und ist „fit“ für den Veranstaltungs- und Kongressbetrieb in den kommenden Jahren. Verantwortlich für die fachgerechte Durchführung der Arbeiten ist eine Arbeitsgemeinschaft der Firmen Gebr. Christ GmbH aus Schauenburg sowie der Schalles Malerwerkstätten GmbH aus Kassel.

Im Rahmen der Maler- und Restaurierungsarbeiten wurden die gesamten Decken- und Wandoberflächen sowie die Putz- und Stuckelemente mit einem neuen Farbauftrag versehen. Neben dem charakteristischen matten Blau sowie kontrastierenden Schwarztönen spielen hierbei die goldenen Farbakzente eine besonders wichtige Rolle. Daher wurde für den Goldton in Rücksprache mit der unteren Denkmalbehörde der Stadt Kassel ein spezieller Pigmentierungsauftrag entwickelt, der eine historisch korrekte Farbgestaltung sicherstellt.

Ein einzigartiges Stück Kassel erhalten

Bedingt durch die Zerstörungen im 2. Weltkrieg, gehört das Kongress Palais zu den wenigen noch weitgehend im Original erhaltenen Kasseler Bauwerken mit einer über 100 Jahre alten Bausubstanz. Wie die im vergangenen Jahr ebenfalls sanierte Sandsteinfassade, ist der Blaue Saal eines der prägnantesten „Markenzeichen“ des historischen Hauses und gilt als besonders erhaltungswürdig. Im Rahmen der Gebäudebestandssicherung beteiligt sich daher auch die Stadt Kassel finanziell an den Restaurierungsarbeiten.

„Die Stadthalle Kassel – das heutige Kongress Palais – ist sicherlich eines der architektonisch und historisch bedeutendsten Bauwerke der Stadt“, erläutert Peter Ley, der Geschäftsführer der Tagungszentrum Stadthalle Kassel GmbH, die für die Instandhaltung des Gebäudes zuständig ist. „Dieses Erbe für die Zukunft zu erhalten, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Daher freuen wir uns, dass die Stadt Kassel die Sanierung des Blauen Saals aktiv fördert – zumal es seit der Eröffnung im Jahre 1914 keine vergleichbare Substanzerhaltungsmaßnahme für diesen Saal gegeben hat.“

Tagungen und Kongresse im besonderen Ambiente

„Zudem könne“, so Christian Geselle, Stadtkämmerer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kassel Marketing GmbH, „die Attraktivität des Kongress Palais durch die Renovierung des Blauen Saals weiter gesteigert werden, wovon letztendlich die Stadt Kassel insgesamt wirtschaftlich profitiere. Denn auch Veranstalter von Tagungen und Kongressen wissen – neben den vielfältig nutzbaren Räumlichkeiten, der zentralen Lage in Deutschland sowie der erstklassigen technischen Ausstattung – das außergewöhnliche Ambiente des Kongress Palais zu schätzen.“

„Mit seiner Vielfalt an Flächen und dem historischen Charakter des Gebäudes nimmt das Kongress Palais eine herausragende Stellung unter den deutschen Veranstaltungshäusern ein“, ist auch Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH, überzeugt. „Viele unserer Kunden möchten ihre Gäste in einer ganz besonderen Location empfangen, die sich von anderen Häusern abhebt. Das Kongress Palais bietet hierfür den perfekten Rahmen.“
Das wird auch durch die Mitgliedschaft des Kongress Palais im erlauchten Kreis der Historic Conference Centres of Europe (HCCE) bestätigt, zu dem sich nur herausragende historische Veranstaltungshäuser in Europa zählen dürfen. Neben dem Kongress Palais Kassel sind dies unter anderem das Kurhaus Meran in Italien oder das Mediterranean Conference Centre auf Malta.

„Die Restaurierung des Blauen Saals ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Erhaltung der historischen Substanz – und gleichzeitig ein wichtiger Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Hauses“, resümiert Oliver Höppner, Bereichsleiter bei Kassel Marketing und zuständig für die Leitung des Kongress Palais. „Damit das Kongress Palais für viele weitere Jahre und Jahrzehnte ein einzigartiges architektonisches Schmuckstück bleibt, auf das Kassel stolz sein kann.“

Erleben Sie das Kongress Palais Kassel online: Der virtuelle Rundgang auf der Website des Kongress Palais (www.kongress-palais.de) macht’s möglich!

 

Kassel Marketing GmbH

(CB)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.