Infobörse zu Auslandsaufenthalten in Kassel

JugendBildungsmesse lädt ins Wilhelmsgymnasium ein

Den Traum vom Ausland wahr werden lassen: Als Au-Pair nach China reisen, einen Freiwilligendienst in Peru absolvieren, als Austauschschüler in den USA leben, für Work & Travel nach Neuseeland fliegen! All dies sind heutzutage keine ungewöhnlichen Pläne für Jugendliche und junge Erwachsene. Doch wie geht man so einen Auslandsaufenthalt an? Wer sind die Ansprechpartner für die verschiedenen Programme? Und wie lässt sich so etwas finanzieren? Die Antworten auf all diese Fragen warten auf der JugendBildungsmesse! Die Messe für Auslandsaufenthalte kommt am 11. Februar bereits zum achten Mal nach Kassel. Zwischen 10 und 16 Uhr präsentieren Bildungsexperten aus dem gesamten Bundesgebiet im Wilhelmsgymnasium ihre Angebote zu Schüleraustausch, Sprachreisen, Work & Travel, Au-Pair, Praktika, internationalen Freiwilligendiensten und Studieren im Ausland. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Der Eintritt ist frei.

„Immer mehr junge Menschen brechen auf, um auf andere Kulturen und Lebensweisen zu treffen, eine Sprache zu lernen und in der Fremde eigene Fähigkeiten, Normen und Werte zu überprüfen“, weiß Thomas Terbeck, Leiter des unabhängigen Bildungsberatungsdienstes weltweiser und Organisator der Messen. „Wir bieten mit unseren Info-Börsen das Rüstzeug für die ersten Schritte“. Da Auslandsaufenthalte nicht selten mit hohen Kosten verbunden sind, erhalten Besucher am Infostand von weltweiser individuelle Beratung zu Auslandsaufenthalten und alternativen Finanzierungsmöglichkeiten wie dem Auslands-BAföG oder Stipendien. Im Rahmen der JuBi werden zahlreiche WELTBÜRGER-Stipendien für den Schüleraustausch, Sprachreisen, Freiwilligendienste und weitere Programme ausgeschrieben. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13, ihre Eltern und Lehrer. Weitere Informationen, die Ausstellerliste und Stipendieninformationen gibt es unter www.weltweiser.de

PM: Anuschka Dinter (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.