Kongressveranstalter zieht es nach Kassel:



Werbung
© Kongress Palais Kassel

© Kongress Palais Kassel

Kongress Palais gewinnt vier namhafte Neukunden

Das Kongress Palais Kassel erfreut sich bei Kongressveranstaltern zunehmender Beliebtheit: Ab 2017 werden vier weitere renommierte Fachkongresse in der documenta-Stadt zu Gast sein. Damit tragen die intensiven Vermarktungsaktivitäten des Kongress Palais sowie des Kassel Convention Bureaus, beides Geschäftsbereiche der Kassel Marketing GmbH, weitere Früchte.

Den Anfang macht vom 19.-20.10.2017 der DVSG-Bundeskongress Soziale Arbeit im Gesundheitswesen. Als Fachkongress mit begleitender Fachausstellung wird er rund 600 Expertinnen und Expertenaus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland nach Kassel ziehen. Veranstalter ist die Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG). Der Fachverband fördert die Sozialarbeit im Gesundheitswesen und trägt dazu bei, dass soziale Arbeit in den verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens gestärkt und weiterentwickelt wird. Zuletzt fand der Fachkongress 2015 in Münster statt.

Ebenfalls im Herbst 2017, vom 16. bis 18. November, ist die Jahrestagung des BKJPP(Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e. V.) im Kongress Palais zu Gast. Zu diesem Fachkongress werden rund 800 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet. Verantwortlich für die Organisation der Veranstaltung ist die Berliner Agentur KelCon GmbH, die zu den erfolgreichsten Kongressdienstleistern in Deutschland zählt. In diesem Jahr findet der Kongress noch einmal in Regensburg statt.

Gleich drei Fachverbände zeichnen als Veranstalter für den Kongress Ernährung verantwortlich, der vom 21.-23.6.2018 im Kongress Palais stattfindet: die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e. V. (DGEM), der BerufsVerband Oecotrophologie e. V. (VDOE) sowie der Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner e. V. (BDEM). Erwartet werden über 1.200 Fachbesucher sowie mehr als 60 Unternehmen, die sich auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren, darunter Nestlé, Bofrost, B. Braun Melsungen, der Georg Thieme Verlag, Danone und Hipp. Tagungspräsident wird 2018 Professor Dr. med. Christian Löser vom Rotes Kreuz Krankenhaus Kassel sein, Chefarzt der dortigen Medizinischen Klinik. Organisiert wird der Kongress von der renommierten internationalen Kongressagentur Interplan AG aus Hamburg.

In knapp drei Jahren, vom 23. bis 25. Mai 2019, kommt dann der 27. Jahreskongress der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung e. V. (DIGAB) ins Kongress Palais. Zu Deutschlands größtem Fachkongress in diesem Bereich werden rund 1.000 Teilnehmer anreisen. Begleitet wird die Veranstaltung von einer Fachausstellung der Industrie, bei der sich über 65 Unternehmen präsentieren werden. Verantwortlich für die Organisation und Umsetzung des Events ist die Kongressagentur Intercongress, eine der führenden deutschen Kongressagenturen.

„Die aktuellen Vertragsabschlüsse zeigen, dass Kassel enormes Potenzial hat und mit den führenden deutschen Tagungs- und Kongressdestinationen qualitativ mithalten kann“, so Andreas Bilo, Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH.

„Die Leistungsfähigkeit der Tagungs- und Kongressdestination Kassel hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich positiv entwickelt“, ergänzt Oliver Höppner, Bereichsleiter bei Kassel Marketing und zuständig für die Leitung des Kongress Palais Kassel. „Dies zeigt sich im stetigen Ausbau der Tagungs- und Hotelkapazitäten genauso wie im vermehrten Zuspruch namhafter Veranstalter.“

Neben dem Kongress Palais als zentraler Event-Location mit besonderem Flair sowie einer leistungsfähigen Infrastruktur sind immer mehr Veranstalter auch von den vielen weiteren Vorteilen überzeugt, die Kassel bietet. Hierzu zählen die geografische Lage in der Mitte Deutschlands und eine optimale Verkehrsanbindung, ein attraktives Umfeld mit drei kulturellen Weltmarken (UNESCO Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe, GRIMMWELT und documenta), aber auch ein kompetenter und professioneller Kongressservice sowie ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich mit vielen Großstädten.

„Wir freuen uns sehr, dass diese gebündelten Vorteile immer öfter bedeutende nationale Agenturen und Veranstalter von der Tagungsdestination Kassel überzeugen“, so Hubert Henselmann, Leiter des Kassel Convention Bureaus. „Kassel und das Kongress Palais sind gefragter denn je – was die steigenden Besucher- und Veranstaltungszahlen eindrucksvoll belegen.“

Quelle: Stadt Kassel (JH)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.