Naturschutzpreis der Stadt Kassel für Angela Schulz und Susanne Weber



Werbung

Übergabe Auszeichnung Naturschutz-Preis der Stadt Kassel, (v.l.n.r.) Christof Nolda (Stadtbaurat), Angela Schulz, Susanne Weber, Jürgen Blutte (stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher)

Der Naturschutzpreis 2016 der Stadt Kassel wurde am Dienstag an Angela Schulz und Susanne Weber verleihen. Die beiden Frauen kümmern sich seit mehreren Jahren ehrenamtlich um in Not geratene Singvögel. Der Naturschutzpreis ist mit 1500 Euro dotiert.

Ob zu früh aus dem Nest gefallen oder durch Angriffe und Unfälle verletzt, die Vögel werden von Angela Schulz und Susanne Weber gesund gepflegt und sachgemäß wieder ausgewildert. „Sie stellen dadurch eine kompetente Anlaufstelle für kranke Vögel im Stadtgebiet dar. Als Autodidakten sind sie zu Spezialisten mit hoher Fachkenntnis geworden“, erklärt Stadtbaurat Christof Nolda als für Naturschutz zuständiger Dezernent bei der Preisverleihung im Rathaus.

Des Weiteren stellen Angela Schulz und Susanne Weber eine erste Anlaufstelle dar, wenn zum Beispiel Greifvögel im Stadtgebiet gefunden werden, die dringend Hilfe benötigen. Sie vermitteln diese an entsprechend qualifizierte Pflege- und Aufzuchtstellen in der Region und stellen die notwendigen Kontakte her. Die beiden Frauen haben sich in ihrer Freizeit eine große Fachkompetenz erworben und stehen mit anderen Pflegestellen im regelmäßigen, fachlichen Austausch.

Angela Schulz und Susanne Weber stellen nicht nur ihre Zeit ehrenamtlich für die Aufzucht und Pflege der Fund-Vögel zur Verfügung. Sie investieren auch viel Zeit, um die Finder der Vögel zu informieren und zu beraten. Dazu gehört für sie auch, über die Gründe für den zunehmenden Lebensraumverlust vieler Vögel – zum Beispiel von Mauerseglern – aufzuklären und Möglichkeiten zur Unterstützung dieser „fantastischen Segler“ aufzuzeigen.

„Die Stadt Kassel würdigt mit dem Naturschutzpreis 2016 Ihr ehrenamtliches Engagement für den ethisch und ökologisch motivierten Tierschutz sowie Ihren Beitrag zur Bewahrung der natürlichen Artenvielfalt“, erklärt Stadtbaurat Christof Nolda.

Quelle:Stadt Kassel (JH)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.