Neue Fahrradständer in der Unterneustadt

Der Stadtteil Unterneustadt ist von Wohn- und Mischflächen geprägt. Die zentrale Lage und gute Infrastruktur des Stadtteils lässt viele Bürger mit dem Rad fahren. Hier verläuft auch die Fahrradstraße Blücherstraße.

Nicht nur der Arbeitsweg wird mit dem Rad zurückgelegt, sondern auch Alltags- und Einkaufswege. An dem Nachbarschaftsladen Ecke Blücher- und Körnerstraße fehlt es an sicheren Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Aus diesem Grund hat der Ortsbeirat Unterneustadt beschlossen, dass in dem Bereich neue Abstellmöglichkeiten geschaffen werden. „Weil der Platz auf dem Gehweg meistens nicht ausreichend ist, wurden die neuen Fahrradbügel, als erste in Kassel, auf der Fahrbahn und nicht im Seitenraum platziert“, freut sich Joachim Schleißing, Ortsvorsteher der Unterneustadt. Für Autos stehen weiterhin ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Der Bauhof des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes hat auf die Kurzzeitparkplätze vier neue Fahrradbügel gesetzt. Diese werden mit einer Bake und Markierungen auf dem Boden von der Fahrbahn sichtbar getrennt. Die neuen Fahrradbügel sind jedoch nicht allein an den Nachbarschaftsladen gebunden, sondern können von jedermann genutzt werden. Die Kurzparkzone vor dem Laden entfällt.

PM: Stadt Kassel (LM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.