POL-KS: Kassel – Vorderer Westen: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung durch drei Brände

Kassel (ots) – Zu drei Sachbeschädigungen durch Brände innerhalb kurzer Zeit kam es in der Nacht zum heutigen Mittwochmorgen im Stadtteil Vorderer Westen. Zunächst brannten zwei Altpapiercontainer in der Murhardstraße, kurz darauf in unmittelbarer Nähe die Plane eines Baugerüsts an einem unbewohnten Haus in der Goethestraße. Die Beamten des zuständigen Polizeireviers Mitte gehen aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe der Feuer davon aus, dass ein Unbekannter sie vorsätzlich entzündet hatte. Sie erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung der Fälle, Hinweise auf den bislang unbekannten Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

Gegen 4:30 Uhr war es zunächst zum Brand der beiden Altpapiercontainer in der Murhardstraße gekommen. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, waren die wenige Meter voneinander auf dem Gehweg vor den Hausnummern 15 und 19 abgestellten Container durch das Feuer komplett zerstört worden. Die anliegenden Häuser waren durch die Brände nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Den Gesamtschaden beziffern die eingesetzten Beamten auf rund 1.000,- Euro. Unweit dieser beiden Brände kam es kurze Zeit später, gegen 4:50 Uhr, zu dem Feuer im Außenbereich eines leerstehenden Hauses an der Goethestraße, Ecke Germaniastraße. An der Fassade des im Umbau befindlichen Gebäudes ist derzeit ein Baugerüst aufgestellt. Vermutlich derselbe Täter hatte die Kunststoffplane des Gerüsts auf unbekannte Weise in Brand gesetzt. Durch das schnelle Eingreifen der alarmierten Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden, sodass nur ein Bereich von etwa 2 x 3 Metern beschädigt wurde. Die in der Nacht umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Die mit den weiteren Ermittlungen zu den Bränden betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte bitten Zeugen, die in der Nacht zum heutigen Mittwoch im Vorderen Westen möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.