Regionalmanagement Nordhessen gewinnt German Brand Award 2017

Foto v.l.n.r. Sebastian Tischler, Holger Schach, Markus Exner

Und wieder geht ein Preis nach Nordhessen: Die Regionalmanagement Nordhessen GmbH wurde in Berlin mit dem German Brand Award 2017 ausgezeichnet. In der Kategorie Public Affairs, City & State konnte sich die Region mit ihrer Vermarktungsstrategie gegen die Mitbewerber durchsetzen. Wie bereits im Vorjahr waren der Rat für Formgebung und das German Brand Institute auf der Suche nach den besten Marken des Jahres. Der Wettbewerb prämiert mit dem German Brand Award erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation. Am Wettbewerb können nur Unternehmen teilnehmen, die durch den Rat für Formgebung und seine Expertengremien nominiert wurden. „Wer beim German Brand Award nominiert ist, hat es geschafft, sich erfolgreich von der Masse abzuheben. Bereits die Nominierung ist eine Auszeichnung für die Markenexzellenz“, heißt es seitens des Veranstalters.

Die Region Nordhessen wird derzeit mit den beiden Dachmarken „NordHessen – Die Lage ist gut“ und „GrimmHeimat NordHessen“ für unterschiedliche Zielgruppen beworben. Mit dieser Zwei-Marken-Strategie unterscheidet sich Nordhessen von anderen Regionen in der Außendarstellung. Die Marke „Nordhessen – die Lage ist gut“ wird in der Unternehmenskommunikation u. a. für die Themen Verkehrsinfrastruktur oder Technologiekompetenzen eingesetzt. „GrimmHeimat NordHessen“ wird vorrangig im Tourismus und für „weiche“ Standortfaktoren wie Kultur oder regionale Produkte verwendet und stärkt die nordhessische Identität.

„Dieser Award bestätigt die Richtigkeit der bisherigen Strategie und würdigt unsere Anstrengungen der letzten Jahre, die Region erfolgreich zu vermarkten und zu vernetzen. Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm wirken durch ihre Bekanntheit als „Türöffner“ in alle Länder, Kulturen und Märkte. Mit dem Begriff „Heimat“ verbindet man einen intakten Schutz- und Identifikationsraum, „Nordhessen“ steht für die Region sowie das politische Gebiet und der Claim „Die Lage ist gut“ beschreibt treffend den geografischen Standortvorteil sowie die wirtschaftliche Situation unserer aufstrebenden Region“, resümiert Regionalmanager Holger Schach.

PM: Regionalmanagement NordHessen GmbH (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.