Souvenirs aus der GrimmHeimat reisen zum Deutschen Wandertag



Werbung
Senden Souvenirs aus der GrimmHeimat NordHessen zum Deutschen Wandertag nach Sebnitz v. l. Christina Martin und Ulrike Remmers von der GrimmHeimat NordHessen.

Senden Souvenirs aus der GrimmHeimat NordHessen zum Deutschen Wandertag nach Sebnitz
v. l. Christina Martin und Ulrike Remmers von der GrimmHeimat NordHessen.

Boggel aus dem Nationalpark und Märchenbuch sind unterwegs in die Sächsische Schweiz  

Die GrimmHeimat NordHessen und der Nationalpark Kellerwald-Edersee schicken Souvenirs aus der Region zum 116. Deutschen Wandertag. Ein Boggel, das Maskottchen des Nationalparks Kellerwald-Edersee, das Buch „Märchenhaftes aus der Heimat der Brüder Grimm“ und eine Decke mit Dornröschen-Motiv gehen auf die Reise nach Sebnitz in der Sächsischen Schweiz, wo das größte Wanderfestival der Welt  vom 22. bis 27. Juni stattfindet.

Die Souvenirs reisen in einem Wanderrucksack durch Deutschland und machen dabei in 18 Wanderregionen Station, darunter der Eifel, dem Erzgebirge, der Fränkischen Schweiz und der GrimmHeimat NordHessen. „Wir wollen mit unseren Souvenirs die Wanderfreunde auf dem Deutschen Wandertag grüßen und Lust auf einen Wanderurlaub in unserem schönen Mittelgebirge machen“, schildert Ulrike Remmers, Leitung Marketing bei der GrimmHeimat NordHessen. Gemeinsam mit Christina Martin, Projektmanagerin Natur- und Landtourismus der GrimmHeimat NordHessen, bestückte Remmers den Wanderrucksack mit den Souvenirs und schickte ihn wieder auf die Reise, nächste Station ist Ostbayern.

Quelle: Regionalmanagement NordHessen GmbH



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.