Stadtarchiv und Stadtmuseum führen durch die Geschichte Kassels

1. Dezember 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

geschichte-kassel Eine gemeinsame Führung mit dem Leiter des Stadtarchivs, Dr. Stephan Schwenke, und dem Museumspädagogen im Stadtmuseum, Klaus Wölbling, findet am Mittwoch, 7. Dezember, 15 Uhr, statt. „Rathaus, Karlshospital und Bürgerbuch — Schätze des Stadtmuseums und des Stadtarchivs erzählen aus der Geschichte Kassels“ ist der Titel des Kooperationsprojekts, das in die Einrichtungen und zu geschichtsträchtigen Orten Kassels führt. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Ein wuchtiger Inschrift-Stein kündet davon, dass vor dem alten Kasseler Rathaus am Altmarkt jahrhundertelang Recht gesprochen wurde. Die Reste des im 2. Weltkrieg zu einem großen Teil verbrannten Bürgerbuchs berichten von den Kasseler Bürgern und ihren Rechten und Pflichten. Zwei Objekte im Stadtmuseum und im Stadtarchiv erzählen, wie Menschen früher in Kassel lebten — um derartige Einzelheiten geht es bei der gemeinsamen Führung, in der die großen Entwicklungsschritte Kassels von den Anfängen bis ins 18. Jahrhundert darstellt werden.

Beginn der Führung ist im Stadtmuseum, Ständeplatz 16. Auf dem Weg zum Stadtarchiv (Marstallgebäude) sind Friedrichsplatz, Zwehrenturm, Druselturm, Polytechnikum und Martinskirche weitere Stationen.

Quelle: Stadt Kassel (JH-cj)



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur