Stadtfest Kassel: Sie feiern, wir fahren!



Werbung

Dein_Auto-dein_Bus-deine_TramKVG und NVV fahren länger, MultiTicket gilt an allen vier Tagen

Kassel, 18. Mai 2015. Das Stadtfest Kassel zieht in jedem Jahr Tausende Besucher auch aus dem nordhessischen Umland in die Kasseler Innenstadt. Für die KVG bedeutet dies mehr Fahrgäste und die Organisation zahlreicher Umleitungsverkehre, weil die Königsstraße von Freitag, 22. Mai, ab 8.30 Uhr, bis Pfingstmontag, 25. Mai, Betriebsschluss, für die Straßenbahnen und RegioTrams gesperrt wird.

Die KVG und der NVV verlängern die Betriebszeiten um etwa eine Stunde bei allen Kasseler Straßenbahnlinien, den in der Stadt fahrenden Buslinien sowie den mit den Straßenbahnen verknüpften Regionallinien. Dadurch schließt sich die Lücke zwischen dem regulären Fahrplan und den Nachtschwärmern. Darüber hinaus verkehren auf den Linien RT3, RT4 und RT9 zusätzliche Züge.

Die Nachtschwärmer der Trams N1, N4 und N5 sowie die Busse N19, N37, N40, N49 und N52 treffen sich um etwa 1 Uhr und um 2.15 Uhr an den Haltestellen „Am Stern“, um in umliegende Stadtteile und Gemeinden zu fahren. Die Linien N37, N40, N49 und N52 fahren außerdem um 3.30 und um 4.45 Uhr ab der Haltestelle „Am Stern“. Die KVG bittet die Fahrgäste, dort auf die unterschiedlichen Haltepositionen der Busse und Trams zu achten.

Alle Straßenbahnen und RegioTrams fahren während des Stadtfestes Umleitung über den Luther- und den Scheidemannplatz sowie über die Haltestelle „Wilhelmsstraße/Stadtmuseum“. Anstatt am Königsplatz bietet die Haltestelle „Scheidemannplatz“ die Verknüpfung zwischen den Bahnen. Die Tramlinie 5, die regulär abends am „Königsplatz“ endet, fährt an diesen Tagen durch die Holländische Straße bis zur dortigen Wendeschleife. Die Linien RT3 und RT4 fahren zwischen dem Hauptbahnhof und der Haltstelle „Holländische Straße“ in beiden Richtungen zu geänderten Fahrtzeiten.

Das MultiTicket für das Tarifgebiet KasselPlus gilt für das Stadtfest über einen längeren Zeitraum: Bereits ab Freitag, 22. Mai, 14 Uhr, bis Betriebsschluss am Pfingstmontag, 25. Mai, können zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern oder drei Jugendliche bis 18 Jahre beliebig oft mit Bussen und Bahnen unterwegs sein und zahlen dafür nur 8,50 Euro.

Die genauen Abfahrtzeiten sind an den Haltestellen, in den Fahrzeugen sowie in der Fahrplanauskunft im Internet veröffentlicht. Informationen gibt´s auch im NVV-Kundenzentrum der KVG in der Kurfürsten Galerie.

Über kurzfristige Änderungen bei Bussen und Bahnen informiert die KVG über Twitter unter www. twitter.com/KVGinfo. Diese Meldungen sind auch auf der Startseite der KVG-Homepage in der Rubrik „Verkehr und mehr…“ veröffentlicht. Individuelle Auskünfte bietet das NVV-Servicetelefon unter 0800-939-0800. Informationen gibt es auch im Internet unter www.kvg.de.

Quelle: Stadt Kassel



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.