Starkregenschauer führt nach langer Trockenheit zu wetterbedingten Einsätzen der Feuerwehr

Archivbild der Feuerwehr

Gegen 13 Uhr zog am Donnerstagmittag ein Starkregenschauer über das westliche Stadtgebiet hinweg. Besonders betroffen ist aktuell der Bereich Süsterfeld-Helleböhn. Die Feuerwehr Kassel pumpt an fünf Wohngebäuden Kellerräume leer und beseitigt eine rund 25m hohe Linde, die auf eine Straße gestürzt ist.

Insagesamt sind 20 Einsatzkräfte der Feuerwache 2 und der Freiwilligen Feuerwehren der Ortsteile Nordshausen, Niederzwehren und Oberzwehren im Einsatz.
Bei nur geringer Zuggeschwindigkeit drohen aus Westen vermutlich weitere Regenschauer und Gewitter. Für den westlichen Landkreis Kassel gilt zunächst bis 15 Uhr eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter.

Sollte sich die Lage vertändern, wird nachberichtet.

PM: Feuerwehr Stadt Kassel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.