Stützmauer am Weinberg wird saniert – eine Fahrspur gesperrt



Werbung

Die Stützmauer zwischen der Frankfurter Straße und dem benachbarten Fußweg im Bereich des Weinberges muss aufwändiger saniert werden, als geplant. Hierzu muss eine der drei stadteinwärts führenden Fahrspuren gesperrt werden. Die Baustelle wird kurzfristig am Freitag, 17. März, eingerichtet.

Die Baustelle beginnt am Fuße des Weinbergs in Höhe der Straßenbahnhaltestelle. Dort wird die recht lange Einfädelspur für Fahrzeuge aus der Straße „An der Karlsaue“ verkürzt. Die sich an die Einfädelspur anschließende rechte Fahrspur Richtung Innenstadt bleibt bis in Höhe der Neuen Galerie für die Bauarbeiten gesperrt.

Seit einigen Tagen bereits werden Schäden an der Stützmauer zwischen der Frankfurter Straße und dem höher gelegenen Fußweg repariert. Hierzu war die rechte Fahrspur stadteinwärts jeweils für einen kurzen Abschnitt durch das Baufeld blockiert. Bei den Arbeiten hat sich herausgestellt, dass die Mauer umfassender saniert werden muss.

Da weiterhin zwei Fahrspuren stadteinwärts zur Verfügung stehen, rechnet das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt nicht mit größeren Beeinträchtigungen.

Quelle: Stadt Kassel (JH)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.