Überregionale Bewerbung der Tapeten-Ausstellung



Werbung
Bildnachweis (v.l.n.r.): Cornelia Ziegler (Leiterin Marketing MHK) und Jessica Reyes-Fernandez (Vertrieb/Mediaplanung, Ströer Deutsche Städte Medien GmbH) präsentieren die erste plakatierte Großfläche zur Tapetenausstellung am Steinweg in Kassel.

Bildnachweis (v.l.n.r.): Cornelia Ziegler (Leiterin Marketing MHK) und Jessica Reyes-Fernandez (Vertrieb/Mediaplanung, Ströer Deutsche Städte Medien GmbH) präsentieren die erste plakatierte Großfläche zur Tapetenausstellung am Steinweg in Kassel.

Dank der großzügigen Unterstützung der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH hat die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) die Möglichkeit, zu einer umfangreichen und überregionalen Bekanntmachung der Sonderausstellung »Schöner Schein! Luxustapeten des Historismus von Paul Balin«.

 

»Eine Sonderausstellung mit so hochkarätigen Sammlungsobjekten aus dem Deutschen Tapetenmuseum und internationaler Leihgeber entsprechend bewerben zu können, ist für uns sehr wichtig. Daher sind wir der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH besonders dankbar für das Ermöglichen einer überregionalen Plakatierung«, bedankt sich Prof. Dr. Bernd Küster, Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel.

 

»Wir unterstützen die MHK mit dem, was wir gut können: Aufmerksamkeit erzeugen. Unsere Werbeflächen sind das optimale Medium, um eine große Reichweite zu schaffen und potentielle Museumsbesucher auf die Sonderausstellung hinzuweisen«, sagt Harald Rotter, Niederlassungsleiter Kassel der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH.

 

»Die Präsentation des Werks von Paul-Marie Balin ist eine weltweite Premiere. Noch nie zuvor wurde dem Pariser Tapetenfabrikanten eine Einzelschau gewidmet. Ich freue mich sehr, dass wir dieses besondere Ereignis dank großzügiger Sponsoren auch weiträumig bekannt machen können«, sagt Dr. Astrid Wegener, Leiterin des Deutschen Tapetenmuseums und Kuratorin der Ausstellung.

 

Erstmalig steht der Pariser Tapetenfabrikant Paul-Marie Balin im Mittelpunkt einer Sonderausstellung. Seine herausragenden Stil- und Materialimitationen machten ihn zu einem international begehrten Lieferanten für Tapeten. In der Sonderausstellung »Schöner Schein! Luxustapeten des Historismus von Paul Balin« wird ab dem 29.04.2016 in der Neuen Galerie in Kassel der reichhaltige Bestand des Deutschen Tapetenmuseums gezeigt und durch hochkarätige internationale Leihgaben ergänzt.

 

Um die Kasseler Bürger auf das Ereignis aufmerksam zu machen, nutzt die MHK im Stadtgebiet von Kassel und überregional verschiedene Werbeträger.

 

Die Kampagnenmotive für die Sonderausstellung werden sich auf Plakaten und City Light Postern im Stadtgebiet wiederfinden. Für die Sonderausstellung wird in Vellmar, Baunatal, Göttingen, Wiesbaden und Marburg auf 42 Großflächen geworben. Ergänzt wird dies durch eine mobile Großfläche, die einen Monat lang am Steinweg/Fridericianum präsent zu sehen sein wird.

 

Die Sonderausstellung »Schöner Schein! Luxustapeten des Historismus von Paul Balin« ist ab dem 29. April 2016 in der Neuen Galerie an der Schönen Aussicht in Kassel zu sehen.

 (CB)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.