Verkehrsregelungen zum Karnevalsumzug am Samstag

Der Kasseler Karnevalsfestzug zieht am Samstag, 25. Februar, ab 12.11 Uhr durch die Innenstadt. Mehr als 40 Gruppen sind diesmal dabei. Im Straßenverkehr wird es dadurch in der Mittagszeit zu Behinderungen kommen.

Der Umzug startet am Königstor zwischen Wilhelmshöher Allee und Luisenstraße und führt dann anschließend über die Neue Fahrt, den Königsplatz sowie die Königsstraße. Er endet gegen 13.30 Uhr vor dem Rathaus, das dann dem Narrensturm ausgeliefert ist. Noch wird der Rathausschlüssel zwar von Oberbürgermeister Bertram Hilgen verwahrt, aber noch nie waren die Verteidigungsbemühungen des Magistrats gegen die Attacke der Karnevalisten von Erfolg gekrönt.

Hier sind die Maßnahmen der Straßenverkehrsbehörde im Detail:

• Ab 11 Uhr sind das Königstor zwischen Luisenstraße und Wilhelmshöher Allee im Bereich Autohaus Glinicke sowie der Linksabbieger von der Wilhelmshöher Allee in das Königstor wegen der Aufstellung des Festzuges gesperrt.

• Ab 12 Uhr ist die Einfahrt in das Königstor dann nicht mehr möglich, das betrifft folgende Einmündungen: Luisenstraße, Sophienstraße, Westendstraße, Hermannstraße, Friedrich-Engels-Straße, Weigelstraße, Nahlstraße, Ulmenstraße, Karthäuser Straße, Friedrichsstraße.

• Ab 12 Uhr ist in der Nahlstraße die Einbahnstraßen-Regelung aufgehoben. Die Ein- und Ausfahrt bis zum Königstor ist über die Wilhelmshöher Allee möglich.

• Ab 12 Uhr wird die Friedrichsstraße ab Höhe Wilhelmshöher Allee zur Sackgasse. Die Zufahrt zum Parkhaus bleibt aber frei.

• Ab 12.15 Uhr wird der Linksabbieger von der Wilhelmshöher Allee in die Fünffensterstraße gesperrt.

• Ab 12.15 Uhr erfolgt die Sperrung der Geradeausspur in der Fünffensterstraße Richtung Ständeplatz. Etwa ab 13.30 Uhr, wenn der Umzug abgeschlossen ist, wiederholt sich dies. Unter Umständen bleibt die Sperrung die ganze Zeit über bestehen.

• Ab 12.15 Uhr werden die Linksabbiegerspur vom Ständeplatz in die Fünffensterstraße und die Geradeausspur von der Friedrich-Ebert-Straße in die Fünffensterstraße gesperrt.

• Ab 12.30 Uhr müssen Autofahrer, die das Kaufhof-Parkhaus verlassen, rechts in die Neue Fahrt abbiegen und sich in den Festzug „einordnen“. Dann können sie über Wolfsschlucht und Theaterstraße zum Scheidemannplatz fahren.

• Ab 12.30 Uhr werden die Sperrpfosten und die Kennzeichnung Fußgängerzone im Bereich Neue Fahrt/Treppenstraße für den Festzug entfernt.

• Die Zufahrt in die Wolfsschlucht wird in dieser Zeit durch Absperrschranken verhindert.

• Ab 12.30 Uhr wird die Einbahnstraßen-Regelung in der Opernstraße für die Dauer des Festzuges aufgehoben. Die Ausfahrt zum Scheidemannplatz ist über die Theaterstraße möglich.

• Ab 12.30 Uhr können in der Theaterstraße zwischen Wolfsschlucht und Ständeplatz auch Autos fahren.

Trotz des Festzugs und des Rathaussturms hat das Briefwahlbüro im Rathaus am Samstag, 25. Februar, wie üblich von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Informationen rund um den Karneval in Kassel stehen im Internet unter www.kassel.de/aktuelles/meldungen/13649/

Quelle: Stadt Kasssel (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.