Beste Aussichten: Ausbildungsbeginn bei SCA in Witzenhausen

SCA3116_DEF_LOW_AllStartschuss ins Berufsleben: Für Tobias Lindenau hieß es in der vergangenen Woche Ausbildungsbeginn im SCA-Werk Witzenhausen.

 

Das global führende Unternehmen für Hygiene- und Forstprodukte begrüßt in diesem Jahr insgesamt 36 neue Auszubildende und drei duale Studenten an den deutschen Standorten. Der schwedische Konzern, der hierzulande unter anderem die Marken Tempo, Zewa und TENA vertreibt, setzt auf eine nachhaltige Personalpolitik und bietet eine abwechslungsreiche Ausbildung.

 

sca_azubis_wit

Tobias Lindenau hat am SCA-Standort Witzenhausen eine Ausbildung zum Industriemechaniker begonnen. (Foto: SCA)

Neuer Auszubildender zum Industriemechaniker für Witzenhausen
Im SCA-Werk in Witzenhausen beginnt in diesem Jahr ein junger Mann seine Ausbildung zum Industriemechaniker. Der 14-jährige Berufseinsteiger wird dort das Team bei der Produktion von Toilettenpapier für den Einzelhandel unterstützen. Mit rund 100 Mitarbeitern bietet das Werk in Witzenhausen seinen Mitarbeitern – darunter insgesamt drei Auszubildenden – eine ganz besondere Atmosphäre im globalen Umfeld des internationalen Unternehmens SCA.

 

PM SCA

(CB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.