Big Band der Bundeswehr featuring Pe Werner im Wolfhager Kulturzelt

Pe Werner und die Big Band der Bundeswehr präsentieren sich „mit großem Besteck!“ Pe Werner – Sängerin/Songwriterin/Texterin/Kabarettistin. Die Künstlerin, deren Berufsbezeichnung drei Schrägstriche benötigt, passt in keine Schublade. Sie gibt freimütig zu: „Ich bin eine Kommode.“ Neben kabarettistischen Soloprogrammen veröffentlichte Pe Werner bis heute 16 CDs, ist ECHO Gewinnerin und erhielt 2011 den German Jazz Award. Wer bisher dachte, „la Werner“ koche musikalisch nur auf kleiner Flamme, wird hier eines besseren belehrt. Die Songschreiberin glänzt als vielseitige Interpretin, getragen vom opulenten Sound der Big Band der Bundeswehr, besingt mit Scharfsinn und Humor, die schönsten Nebensachen der Welt: Essen, Trinken und „dieses Kribbeln im Bauch.“ Plaudert aus dem Nähkästchen und swingt sich mit Songklassikern aus den 30er und 40er Jahren, sowie Liedern aus eigener Feder .
Die Big Band der Bundeswehr unter der Leitung von Timor Oliver Chadik liefert dazu den opulenten Sound. Alle Instrumentalisten sind handverlesen, in ihren Fachgebieten erstklassige Solisten und Absolventen der renommiertesten Kunsthochschulen für moderne Unterhaltungsmusik.
Das 1971 gegründete 20-köpfige Orchester macht lockere moderne Unterhaltungsmusik und spielt auf dem Hessentag ebenso wie bei Olympischen Spielen. Mit Pe Werner ist die Big Band nur einmalig in Wolfhagen zu erleben. Die mitgebrachten eigenen 2 Sängerinnen und ein Sänger können in der 2. Hälfte des Konzerts ebenso stimmgewaltig überzeugen!

Den Reinerlös der Veranstaltung spendet die Big Band der Bundeswehr an einen sozialen Zweck. Seit ihrer Aufstellung spielt die Band ohne Gage. Mit den Eintrittsgeldern von bisher weit über 20 Millionen Euro hilft sie seit dem ersten Tag Menschen in Not.
In diesem Fall:

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/Nordhessen

Für Kassel und Umgebung gibt es seit 2006 einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in der Trägerschaft des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV). Es ist der erste in der Region Nordhessen. Im Raum Kassel/Nordhessen leben ca. 100 Familien, in denen ein Kind lebensverkürzend erkrankt ist. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/Nordhessen begleitet betroffene Familien ab der Diagnosestellung, im Leben und Sterben und über den Tod hinaus. Die Begleitungen können sowohl kurz- als auch langfristig sein und orientieren sich unmittelbar an den Bedürfnissen der Familien. Jeweils zwei ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen begleiten eine Familie in ihrem Alltag. Darüber hinaus ist der Kinder- und Jugendhospizdienst Ansprechpartner für alle Fragen der Familien in Bezug auf ihren Lebensalltag. Der Dienst finanziert sich überwiegend aus Spenden. Für die betroffenen Familien ist das Angebot kostenfrei.
Dies alles ist nur möglich durch die Unterstützung von Spendern und die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen. Im Kasseler Kinderhospizdienst arbeiten insgesamt ca. 50 ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in den Bereichen Familienbegleitung, Büro und Öffentlichkeitsarbeit.
Neben der Begleitung der Familien bildet die Öffentlichkeitsarbeit einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/Nordhessen möchte in der Region über die Situation der betroffenen Familien informieren, neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen und Kontakte zu möglichen Spendern herstellen.
Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0561-5297710, E-Mail: (kassel@deutscher-kinderhospizverein.de) Homepage: http://kassel.deutscher-kinderhospizverein.de
Vielen Dank an das Team des Wolfhager Kulturzelts ( das übrigens zusätzlich 5 000 Euro gespendet hat!) für diese tolle Veranstaltung und den unterhaltsamen Abend.

M.Kittner                                           © Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.