Dieb sein ist auch nicht immer leicht – 80 kg schweres Kabel geklaut

BaustelleBaunatal – Kirchbauna: Unbekannte klauten 80 kg schweres Krankabel von Baustelle

Kassel (ots) – In Nacht zum vergangenen Freitag klauten bislang Unbekannte das Stromkabel eines Krans, der  derzeit in Kirchbauna auf einer Baustelle an der Hunsrückstraße eingesetzt wird. Wie die Täter das etwa 80 kg schwere und rund 500 Euro teure Kabel abtransportierten, ist bislang unklar.

Wie die Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, erstattete ein 47 Jahre alter Mitarbeiter der dort tätigen Baufirma am heutigen Freitagmorgen Strafanzeige wegen des Diebstahls. Der Arbeiter gab zu Protokoll, dass das Stromkabel beim gestrigen Feierabend um 18 Uhr noch da gewesen sei. Heute Morgen, als die Arbeit wieder aufgenommen werden sollte, fehlte schließlich das 80 kg schwere Kabel, es war vom Kran abgezogen worden. Der Abtransport der Beute ist bislang noch nicht geklärt. Die Täter nutzten vermutlich ein Fahrzeug, um das Kabel von der eingezäunten Baustelle abzutransportieren.

Verändert das Stadtbild: Das neue Revier Südwest (Foto: Rainer Sander)

Das neue Revier Südwest (Foto: Rainer Sander)

Nun suchen die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter, ein Transportfahrzeug oder gar den Verbleib des Stromkabels geben können.

Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizei Kassel

(CB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.