Etwas Besinnlichkeit in Lohfelden Der Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende



Werbung
Lohfelden1

Gut besucht der Weihnachtsmarkt (Foto: Rainer Sander)

Lohfelden. Mit dem Umzug vom dritten auf den ersten Advent zählt der Lohfeldener Weihnachtsmarkt jetzt zu den ersten Märkten im Landkreis Kassel, die Akzente setzen und Vorfreude auf Weihnachten entzünden. Auch wenn es noch so schwer fällt, in hektischen Tagen, die außer nasskaltem Wetter auch nicht viel Adventsstimmung vermitteln, innerlich auf Weihnachten umzuschalten, auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Lohfeldener Rathaus fällt es leichter, sich auf Weihnachten und die beginnende Adventszeit zu freuen.

 

 

Romantisches Lohfelden zum Weihnachtsmarkt (Foto: Rainer Sander)

Romantisches Lohfelden zum Weihnachtsmarkt (Foto: Rainer Sander)

Der Weihnachtsmarkt am Loh wirkt irgendwie bürgernah, wie fast alles in Lohfelden. An den Glühweinständen, den zahlreichen Verkaufsständen und an den Buden der Partnergemeinden Berg im Drautal und Trutnov sowie am Ende bei der großen Verlosung, scheint jeder jeden zu kennen, jeder Name wird mit Applaus quittiert. Es ist eben ein familiäres Fest in Lohfelden und trotzdem lockt es viele Gäste aus den Nachbarkommunen sowie aus dem nahen Kassel an.

 

 

 

Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Uwe Jäger bei der Verlosung am Sonntagabend (Foto: Rainer Sander)

Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Uwe Jäger bei der Verlosung am Sonntagabend (Foto: Rainer Sander)

Die Lange Straße ist alljährlich vor dem Rathaus gesperrt und Buden mit Kunsthandwerk und weihnachtlichen Dekorationen säumen statt sonst der Autos, die Straße. Auf der Mitte des Platzes steht immer ein großer Weihnachtsbaum und daneben die Bühne, auf der sich vor allem Lohfeldener Gruppen präsentieren. Über dem Platz schwebt weihnachtlichen Duft von Glühwein und Weihnachtsbäckerei. Bunte Lichter leuchten überall, das Karussell dreht sich für die Kinder und es breitet sich vorweihnachtliche Stimmung aus in Lohfelden.

 

 

 

Wie immer waren die drei Tage von Freitag bis Sonntag bestens besucht und die Lohfeldener Ordnungsbehörde als Veranstalter – gemeinsam mit den Wochenmarkt-Beschickern – hat wie immer gute Arbeit geleistet. Und wie jedes Jahr ging am Sonntagabend der Weihnachtsmarkt mit einem prunkvollen Höhen-Feuerwerk zu Ende. (rs)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.