Germania baut Winterflugplan in ganz Deutschland aus



Werbung

Germania (1 von 1)Neue Strecken ergänzen bestehendes Angebot ab vielen Airports – mehr Flüge auf die Kanaren, nach Madeira, Marokko und Ägypten

BERLIN (w&p) – 15. Mai 2014 – Größeres Winterangebot ab vielen deutschen Airports: Germania baut das Streckennetz in der kalten Jahreszeit deutlich aus. Dabei wird das Flugprogramm an bestehenden Airports wie Berlin-Schönefeld, Bremen, Erfurt-Weimar, Kassel-Calden und Rostock-Laage aufgestockt – gleichzeitig kommen mit Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Münster-Osnabrück und Friedrichshafen neue Airports in den Flugplan, die im Winter bislang nur als Charterverbindungen im Streckennetz zu finden waren. In Hamburg startet Germania gleich zu vier neuen Zielen: Nach Madeira, Marrakesch, Hurghada und Tel Aviv.

Mit dem erweiterten Angebot baut Germania das Geschäftsfeld Einzelplatzverkauf in beliebte Ferienregionen am östlichen Mittelmeer, in Nordafrika sowie im Atlantik deutlich aus. Die neuen Verbindungen ergänzen das traditionelle Germania-Winterprogramm mit Flügen aus den deutschen Regionen auf die Kanarischen Inseln und nach Madeira.

Hurghada steht im Winter 2014/2015 nun an fast allen Germania-Standorten in Deutschland im Flugplan: neben Hamburg starten die grün-weißen Jets auch ab Berlin-Schönefeld, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Erfurt-Weimar, Frankfurt am Main, Friedrichshafen, Münster-Osnabrück und Rostock-Laage in den ägyptischen Badeort. Marsa Alam wird ab Bremen, Dresden und Frankfurt am Main bedient.

Ausgebaut wird außerdem das Streckennetz Richtung Marokko. Agadir wird nicht nur ab Bremen, sondern auch ab Dresden und Karlsruhe/Baden-Baden angesteuert. Der Badeort ist ideal für den perfekten Strandurlaub an einer 10 Kilometer langen Küste und der perfekte Ausgangspunkt für einen Aufenthalt im trendigen Badeort Essaouira oder für eine Rundreise zu den Königsstädten Marokkos.

Von der Hansestadt Hamburg geht es ab November 2014 außerdem nonstop nach Marrakesch – die zwei wöchentlichen Frequenzen sind ideal für einen kurzen City Break. Urlauber aus dem Norden Deutschlands dürfen sich darüber hinaus über eine weitere Trenddestination freuen: im März 2015 kommt Tel Aviv neu in den Flugplan. Die israelische Metropole ist dann auch ab Karlsruhe/Baden-Baden nonstop erreichbar.

Ab Bremen steht Palma de Mallorca erstmals ganzjährig im Flugplan. Von Erfurt-Weimar und Rostock-Laage, geht es bis einschließlich November und nach einer kurzen Pause ab Ende Januar 2015 wieder auf die Lieblingsinsel der Deutschen. In den Badeort Antalya am östlichen Mittelmeer fliegt Germania ab Berlin-Schönefeld, Bremen, Erfurt-Weimar, Kassel-Calden und Rostock-Laage durchgehend während der kompletten Wintersaison.

Quelle: Wilde & Partner Public Relations



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.