Kulinarisches Potpourri beim Grillfest der Landfleischerei Koch in Calden

GrillfestAm 12. und 13. April fand in Calden bei angenehmem Wetter in gelöster und lockerer Atmosphäre das Grillfest der Landfleischerei Koch, auch bekannt unter „Wurstehimmel“, statt. Gastgeber war Kulturmetzger Thomas Koch zusammen mit Tochter Katharina und ihrem Team

Dass es nicht einfach nur um das Grillen ging, zeigte der leidenschaftliche Metzgermeister Koch in seiner Präsentation von edelsten Grillspezialitäten, wie Porter-House und Rib-Eye Steaks, am Knochen gereiftem Dry-Aged Rindfleisch und Filet- und Rumsteaks. Natürlich fehlten auch die Hausmacher Bratwurst in vielen Variationen, Lamm- und Schweinesteaks nicht.

Die zahlreich erschienenen Gäste haben die Möglichkeit gehabt, sich individuell Ihr Grillfleisch auszusuchen, um es sich dann durch das Team der Firma Benderoth www.benderoth.de auf neuen Webergrills zubereiten zu lassen. Diese Besonderheit wurde von gaumenverwöhnten Gästen gern angenommen. In guten, manchmal auch kontroversen Gesprächen, wurde die eigene Grillerfahrung verteidigt oder etwas dazugelernt. Schlussendlich war jeder zufrieden und Gastgeber Katharina und Thomas Koch freuten sich, dass bei den Gästen der Blick auf die Qualität und die Zubereitung von hochwertigem Fleisch auf einem Kohle- oder Gasgrill geschärft werden konnte.

Ein hochwertiges Porter-House oder Chateaubriand-Steak kann schon durch kleinste Grillfehler ruiniert werden. Optimale Gluttemperatur und minutiöses Beobachten des Grillprozesses ist sehr wichtig, dies erklärte uns Mitarbeiter Michael Stehl anschaulich beim Grillen eines 600g Porter-House-Steaks.

Das Grillfest fand auf einem Platz in unmittelbarer Nähe der Landfleischerei Koch statt, hier und das ist ganz neu, entstand auch ein Kräutergarten, aus dem gewünschten Kräuter „geerntet“ werden können. Dieser Kräutergarten ist ein Service für unsere Kunden, so Tochter Katharina Koch.

Es ging aber nicht alles um Fleisch und Wurst und Grillgeräte.

Mit einem eigenen „Marktstand“ war bei diesem Grillfest auch die Kaffee Rösterei Kühn & Carter www.kaffee-kassel.de dabei, die in Kassel-Bettenhausen eine eigene Rösterei betreibt. Die Kaffeebohnen werden auf Bestellung geröstet, um einen frischen und aromatischen Geschmack zu behalten. Als Service bieten wir auch einen Lieferservice im Raum Kassel, so die Aussage von Vertriebsleiterin Alexandra M. Carter. Die Kaffeespezialitäten sind auch im Onlineshop bestellbar: www.kaffee-kassel.de/shop

Wurst und süße Pralinen, wie passt das denn? Das haben wir uns auch gefragt. Aber nachdem wir den „Marktstand“ der Hessen-Praline www.hessenpraline.de besucht haben, wurde uns nach den Erklärungen von Geschäftsführer und Konditormeister Christopher Bayer schnell klar, das Wurst und Pralinen eine Symbiose für die Geschmacksnerven ergeben können. In den vielfältigen Geschenksets vom „Wurstehimmel“ sind auch Pralinen von Christopher Bayer enthalten. In Kooperation mit der Landfleischerei entstanden so zum Beispiel eine Praline mit Wurstgeschmack und ein süßer, weißer Brotaufstrich in Form einer Mortadella-Wurst-Blase.

Brot mal gänzlich anders. Beim Grillfest 2014 in Calden gab es auch einen weiteren „Marktstand“ des Backhauses Schwarz aus Gudensberg www.backhaus-schwarz.de ,der ebenfalls die Gäste des Grillfests angezogen hat. Olivenbrot, Chili-Olivenbrot, Paprikabrot und viele andere und ganz besondere Brot-Geschmacksrichtungen sowie individuell vom Backhaus Schwarz kreierte Torten,- Feinkost und Bio-Backwaren ergänzen das Produktangebot. Das Backhaus Schwarz ist auch dieses Jahr vom 29.Mai bis 01.Juni, mit einem Stand auf dem Gartenfest Kassel in den Gärten des Schloss Wilhelmstal vertreten.

Das Grillfest der Landfleischerei Koch zog nicht nur zahlreiche regionale Gäste an.  

So zum Beispiel scheute auch ein langjähriger Freund von Thomas Koch nicht den weiten Weg nach Calden. Friedrich Preiml aus Baden-Württemberg ist einer der besten Gewürzspezialisten für Saucen und Marinaden in Deutschland.

Mit einem kabarettistischen, bunten Samstagabend, bei dem die Weber-Grills glühten und die Zapfhähne strömten, ging der erste Abend dieses Festes zu Ende.Der darauffolgende Sonntag brachte aufgrund der kühleren Temperaturen und weniger Sonne etwas weniger Gäste. Dennoch hatte das Team vom „Wurstehimmel“ keine Langeweile.

Thomas, und seiner etwas heiser gewordenen Tochter Katharina Koch, sowie dem gesamten Team der Landfleischerei Koch waren am Montag die Erschöpfung von diesem gelungenen Grillfest anzusehen.

Auf jeden Fall machen wir es wieder und viele andere Veranstaltungen sind in der Planung, so die gemeinsamen Äußerungen von Vater und Tochter.

www.landfleischerei-koch.de

www.wurstehimmel-shop.de

© Text: Lutz Müller (LM) Fotograf: Heiko Jacob (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.