Großbrand auf Landwirtschaftlichen Anwesen – Folgemeldung

Aus Respekt vor den Leidtragenden verzichten wir bei diesen Meldungen auf Orginalbilder!Landesfeuerwehrschule (76 von 83)

Korbach (ots)

Heute Morgen brach gegen 5.10 Uhr ein Feuer in einem Landwirtschaftlichen Anwesen in der Wellener Straße aus. Die Wirtschaftsgebäude wurden bei dem Brand zerstört. Einige Bullen, Rinder und Kälber konnten gerettet werden. Einige verbrannten allerdings in den Stallungen ober mussten eingeschläfert werden. Die genaue Zahl steht noch nicht fesst. Menschen kamen nicht zu Schaden. Vorbeifahrende Autofahrer bemerkten das Feuer in den frühen Morgenstunden, verständigten die Rettungskräfte und weckten die beiden Bewohner des Hofes. Die Wirtschaftsgebäude brannten vollständig nieder. Die eingesetzten Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Feuers auf das direkt angrenzende Fachwerkwohnhaus verhindern. Im Einsatz waren 7 Feuerwehren aus allen benachbarten Ortschaften unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Dirk Rübsam. Das Feuer ist gelöscht, die Wehren sind mit den Nachlöschreiten beschäftigt. Zwei Fahrzeuge mit Drehleiter sind noch im Einsatz. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Die Brandermittler der Korbacher Kriminalpolizei sind bereits am Brandort, um die Brandursache zu ermitteln. Die Straßensperrung bleibt bis auf weiteres bestehen.

Volker König Polizeihauptkommissar (PM)

(JB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.