Kino in Baunatal startet



Werbung
Hell und groß – das neue Baunataler Kino (Foto: Rainer Sander)

Hell und groß – das neue Baunataler Kino (Foto: Rainer Sander)

Wenn es nach Popcorn riecht
Baunatal. Kino zeigt Filme und Filme sind Träume. In Baunatal darf ab sofort viel mehr geträumt werden und zwar in sechs großen Sälen mit großen Bildern, beeindruckendem Sound und bequemen Stühlen. „Kino ist“ – außerdem – „Kultur und Kultur braucht Freiräume, die es in Baunatal gibt“, so fiel ein Resümee des Eröffnungs-Abends aus: Wolfgang Schäfer und seine Frau Nathalie hatten die Vision ein gutes Kino zu bauen. Keine Branche ist in den vergangenen Jahrzehnten so oft totgeschrieben worden, wie die Kinobranche. Aber, so Schäfer mit umwerfendem Optimismus, „wir glauben an die Zukunft von gutem Kino!“

Mit diesem unerschütterlichen Optimismus rannte er bei der Stadt Baunatal alle offenen Türen ein und mit Unterstützung der Stadt gab es dann auch eine Bank, die finanziert hat. Sie alle glauben in Baunatal an gutes Kino. Für Bürgermeister Manfred Schaub ein Schlüsselunternehmen zur Belebung der Innenstadt. Er ist außerdem stolz darauf, ein Familienunternehmen gefunden zu haben, dass es baut und jetzt betreibt. Am Freitag war Start, zwei Tage zuvor durften Ehrengäste und Presse den neuen Cineplex-Komplex ausgiebig testen und besichtigen.
[sam id=54 codes=’allow‘]
Werbung

Manfred Schaub ganz klein vor riesiger Leinwand (Foto: Rainer Sander)

Manfred Schaub ganz klein vor riesiger Leinwand (Foto: Rainer Sander)

Bauzeit war rekordverdächtig kurz
11 Monate dauerte die Bauphase, länger nicht. Der Bürgermeister muss sich immer noch kneifen, um zu glauben, dass in Baunatal ein Kino steht. Aber im Kino riecht es nach Popcorn und wenn es nach Popcorn riecht, ist es Kino. Auch der Planer Matthias Hanske ging auf die Bauzeit von 11 Monaten ein: „Eine Schwangerschaft ist 9 Monate lang und wenn es länger dauert, wird es ein Mädchen. Das Kino ist ein Mädchen und es ist schön geworden, so sein Resümee über seine Arbeit. Ohne die Unterstützung der Baunataler Verwaltung und des Bauaufsichtsamtes beim Kreis, wäre dieses Tempo nicht möglich gewesen. Er habe dort immer jede Unterstützung bekommen.

[sam id=57 codes=’allow‘]
Werbung

Eines der modernsten Kinos in Deutschland
Thomas Rüttgers von der ECCO-Kino-Consulting erläuterte Technik und Ausstattung: Abstand der Sitzreihen bei 1,30 Metern, Vorderwand jeweils komplett Leinwand, digitale Projektionstechnik sorgt für helles und klares Bild. Baunatal ist eines von erst 14 Kinos mit Lasertechnik für noch klarere Bilder und verfügt über 64 Kanal-Ton Soundanlagen. Die gibt es bisher nur 40 Mal in einem Kino in Deutschland. 3D ist out: D-Box-Stühle bewegen sich passend zur Handlung und sorgen dafür, dass der Film mitgefühlt wird. Baunatal ist eines von nur 15 D-Box-Kinos in der Republik. Aber auch Kleinigkeiten hinterlassen ihre Wirkung. Die Sitze der ersten Reihe sind alle Liegesitze mit Fußstütze, die ein wenig Strandatmosphäre vermitteln.

Volles Haus mit geladenen Gästen (Foto: Rainer Sander)

Volles Haus mit geladenen Gästen (Foto: Rainer Sander)

Vom Kinobauer zum leidenschaftlichen Kinobetreiber
Die „Voreröffnung“ begann mit Filmmusik – unter anderem aus König der Löwen – gespielt vom Großenritter Musikzug. Bei der Begrüßung im Kinosaal 1 zeigten Schäfers so viel Emotion und ansteckende Leidenschaft, wie bereits beim Spatenstich und bei der Grundsteinlegung. So, als hätten sie nie etwas anderes als Kino gelebt. Dabei hatte Wolfgang Schäfer vor einigen Jahren eigentlich das Kasseler Capitol nur für einen Betreiber umbauen wollen. Am Ende haben Schäfers das Kino selbst betrieben und jetzt ihr zweites Objekt entwickelt.
Das Kino ist Mitglied in der Cineplex-Gruppe, eine Familie von 25 Familienunternehmen, die zusammen in 60 Städten 90 Kinos betreiben und in diesem Jahr schon sieben Kinos neu eröffnet haben. Und sie zeigen gerne auch Filme, die sonst nur in Programmkinos laufen.

Für Baunatal beginnt mit der Eröffnung eine neue Ära. Die City wird erwachsen. Am morgigen Freitag ist der offizielle Start und der wird garantiert publikumsreich sein. (rs)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.