Krankenhaus mit Gütesiegel



Werbung

Bad Arolsen

nhr-m16-09

Hervorragend hat das Krankenhaus Bad Arolsen bei der KTQ-Zertifizierung beim Thema Ausbildung abgeschnitten, Foto: Neele Winkler (links) und Fabienne Schmidt, (Schülerinnen im dritten Ausbildungsjahr)

Drei Tage lang hatten externe Fachleuten aus den Bereichen Pflege, Medizin und Ökonomie die Bad Arolser Klinik in den Bereichen Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit, Informations- und Kommunikationswesen, Führung und Qualitätsmanagement auf „Herz und Nieren“ geprüft. „Wir freuen uns besonders, dass wir in fast jedem dieser Bereiche unser Ergebnis gegenüber der Zertifizierung vor drei Jahren deutlich verbessern konnten“, sagte Krankenhaus-Geschäftsführer Bernd Tilenius. Das funktioniere nur, weil alle Krankenhausmitarbeiter im Bemühen um stetige Verbesserung an einem Strang ziehen würden, sagte er weiter. Nichts ist so gut, dass es nicht noch verbessert werden könnte. Das gilt auch für das Krankenhaus Bad Arolsen, dass sein Ergebnis bei der inzwischen fünften Zertifizierung durch die Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) um fast zehn Prozent verbessert hat und uneingeschränkt die KTQ-Zertifizierung erhielt. Besonders gut hat das Krankenhaus Bad Arolsen beim Thema „Ausbildung“ abgeschnitten: Die Auditoren fanden keinen einzigen Punkt, der zu verbessern wäre. Auch für den gesamten Bereich der Mitarbeiterorientierung zeigten sie nur wenige Verbesserungsmöglichkeiten. Als weitere Stärken hoben sie beispielsweise hervor, dass der Facharztstandard gewährleistet sei. Die Integration von Patienten und Angehörigen in die Behandlungsplanung wurde ebenso hervorgehoben wie die Umsetzung der Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit zur Prävention von Eingriffsverwechslungen. (ws)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.