Landkreis Kassel – Niestetal: Gaststätteneinbruch: Passant sah Täter mit geschultertem Sack flüchten; Polizei bittet um Hinweise



Werbung


Werbung

Kassel (ots) – Ein Passant beobachtet am heutigen frühen Montagmorgen in Niestetal einen Mann mit einem Sack über der Schulter, der aus Richtung eines Gaststättengebäudes kam und in der Dunkelheit verschwand. Nachdem er die Polizei verständigte, stellte sich heraus, dass es sich dabei offenbar um einen Einbrecher gehandelt hatte, der zuvor mehrere Geldspielautomaten in dem Gasthaus aufgebrochen hatte. Die Ermittler des Einbruchkommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Täter geben können.

Der Zeuge hatte seine Beobachtungen bei dem Restaurant an der Kasseler Straße in Höhe der Autobahnausfahrt Kassel-Nord gegen 4:20 Uhr gemacht. Den mutmaßlichen Täter konnte er nicht näher beschreiben, da er ihn nur kurz aus der Ferne sah. Dieser sei jedoch in südliche Richtung entlang der Lärmschutzwand der Autobahn, in Richtung der Herkulesstraße, geflüchtet. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, war der Täter über die Fensterfront des Bistrobereichs in die Gasträume eingebrochen. Dazu hatte er mit einem unbekannten Werkzeug zwei Elemente herausgehebelt und war so in das Gebäude gelangt. Ob er alleine handelte oder möglicherweise mehrere Täter am Werk waren, ist bislang noch unklar. In der Gaststätte fanden die Beamten sechs aufgebrochene Geldspielautomaten, aus denen der Täter die Geldeinsätze mit Münz- und Scheingeld in noch unbekannter Höhe herausgenommen und entwendet hatte.

Die Ermittler des K 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die im Bereich des Tatorts oder des mutmaßlichen Fluchtwegs verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen (JH)



Werbung


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.