Neue Schilder und neue Wegführung für den Eco Pfad Sensenstein

142886P

(Sparda Bank Hessen), Rita Naumann (Beigeordnete Nieste), Angela Webering (Eigenbetrieb Jugend- und Freizeiteinrichtungen), Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung) und Dirk Fuhrmann (Hausleitung Sensenstein)

Nieste/Niestetal/Kreis Kassel. Er gehört zu den ersten Eco Pfaden im Landkreis Kassel und nun ist er auch der erste, bei dem die Wegführung und damit auch die Infotafeln geändert werden müssen: Der Eco Pfad Sensenstein bei Nieste. „Es ist gelungen, den romantischen Landschaftspark von Gut Windhausen in den Eco Pfad einzubinden“, berichtet Peter Nissen vom Servicezentrum Regionalentwicklung des Landkreises Kassel. Möglich wurde diese Weiterentwicklung durch die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten. Nisssen: „Der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald, die Gemeinden Nieste und Niestetal, der Landesbetrieb Hessen-Forst und natürlich die Besitzer des Gutes haben hier alle an einem Strang und in die selbe Richtung gezogen“. Damit die theoretische Vorarbeit noch im Jahr 2014 auch in die Praxis umgesetzt werden kann, steuerte die Sparda Bank Kassel eine Spende von 2.500 Euro bei. „Wir haben das gern getan, da uns die Idee der Eco Pfade begeistert“, erläutert Ulf Penker, Filialdirektor der Sparda Bank Hessen in Kassel. Die Verbindung von kulturhistorischer Information und Naturerlebnis sei in dieser Form einzigartig in Deutschland. Die Gesamtkosten für die Neugestaltung und den neuen Flyer liegen bei 5.300 Euro. „Der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald hat den Abbau und das Umstellen der Tafeln kostenfrei erstellt – das hat bei der Realisierung sehr geholfen“, bedankt sich Nissen bei der Geschäftsführung des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald.

Die neue Wegführung für den Eco Pfad Sensenstein macht den romantischen Landschaftsgarten des Gutes Windhausen erlebbar. Damit es hier nicht zu einer zu großen Beanspruchung des Gartens kommt, wurden der Eco Pfad, der Kassel-Steig und der Premiumwanderweg P 1 „Niester Riesen“ auf derselben Strecke geführt.

Der hessische General und Staatsminister Martin Ernst von Schlieffen hatte den Park Ende des 18. Jahrhunderts nahe seines im barocken Stil erbauten Schlösschens anlegen lassen. Damals war es modern, Landschaftsgärten mit gartenarchitektonischen Bauwerken und Versatzstücken aus der germanischen Geschichte und Mythologie sowie Anspielungen auf die Antike auszustatten. Mit der Erweiterung des Eco Pfades können neun dieser Anlaufpunkte wie zum Beispiel das Arminiusgrab, das Affendenkmal und das Mausoleum über einen mit Hinweisschildern und Informationstafeln ausgestalteten Weg im Park leicht ausfindig und erlebbar gemacht werden.

Im Rahmen der Neugestaltung wurden zusätzliche Informationstafeln gestaltet und die Eingangstafel am Sensenstein geändert. Außerdem gibt es eine Neuauflage des Eco Pfad-Flyers.

Hintergrund:
Der Eco Pfad Sensenstein erschließt die Burg Sensenstein, mittelalterliche Eisenbergwerke am Gerholdsberg und am Mühlenberg, bronzezeitliche Hügelgräber, das Gut Windhausen und die Eichelgärten. Neben den auf den einzelnen Informationstafeln dargestellten regionalgeschichtlichen Hintergründen bietet der Eco Pfad auf dem Wegstück zwischen Gerholds- und Mühlenberg schöne Ausblicke in das Niestetal. Durch die neue Wegführung ist der Eco Pfad auch direkt an den Kassel-Steig und den Premiumweg P 11 „Niester Riesen“ angebunden. Der Eco Pfad Sensenstein gehört mit 15,5 Kilometern Gesamtlänge zu den längsten Eco Pfaden. Auf dem Pfad werden regelmäßig Führungen vom Naturpark Meißner-Kaufunger Wald angeboten; die nächste Führung ist am 18. Oktober 2014 zum Landschaftspark Windhausen (nähere Informationen unter www.naturpark-mkw.de unter der Rubrik Veranstaltungen).
Aktuell gibt es 32 Eco Pfade im Landkreis Kassel – im nächsten Jahr wird noch ein weiterer hinzukommen. Über alle Eco Pfade informiert ein spezieller Wanderführer, der im nächsten Frühjahr erscheint.

Quelle: LANDKREIS KASSEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.