Startschuss für KATWARN im Landkreis

Den Startknopf für KATWARN drückten v.l. Andreas Güttler (Vorsitzender der Geschäftsführung der SV Kommunal), Kreisbrandinspektor Sebastian Mazassek, Landrat Uwe Schmidt und Ortwin Neuschwander (Fraunhofer-Institut FOKUS).

Warnservice informiert bei Gefahren über das Mobiltelefon

Landkreis Kassel. Das Bevölkerungswarnsystem KATWARN steht ab sofort auch der Bevölkerung im Landkreis Kassel zur Verfügung. Über den kostenlosen Warnservice verschicken die zuständigen Katastrophenschutzbehörden und Rettungsleitstellen im Falle unmittelbarer Gefahrenlagen wichtige Warnungen und Handlungsempfehlungen direkt an die betroffenen Menschen. Den gemeinsamen Startschuss gaben heute Landrat Uwe Schmidt, Kreisbrandinspektor Sebastian Mazassek, Andreas Güttler, der Vorsitzende der Geschäftsführung von der SV Kommunal sowie Ortwin Neuschwander vom Fraunhofer-Institut FOKUS.

„Die Sicherheit der Menschen im Landkreis Kassel liegt uns am Herzen und durch das KATWARN-System können wir diese entscheidend und zeitgemäß verbessern. Bei akuter Gefahr ist es wichtig, dass die Bevölkerung schnell informiert wird“, betonte Landrat Uwe Schmidt. Bei Gefahren, wie etwa durch Großbrände und schwere Unwetter, ist es wichtig, schnell informiert zu sein – heute geht das kaum schneller als über das Mobiltelefon, das wir fast alle ständig bei uns tragen. „In Zeiten in denen immer fast jeder ein Mobiltelefon bei sich trägt, ist KATWARN daher eine gute und zeitgemäße Ergänzung zu den bereits vorhandenen Warnsystemen.“

Ob Großbrand, Hochwasser oder Gasleitungsdefekt – das Warnsystem leitet offizielle Warnungen und Verhaltenshinweise ab sofort direkt an alle angemeldeten Menschen im Landkreis Kassel. Die sicherheitsrelevanten Informationen stammen dabei ausschließlich von autorisierten Behörden und Sicherheitsorganisationen. Die Anmeldung bei KATWARN ist für die Nutzerinnen und Nutzer kostenlos – entweder als Anwendung für das Smartphone oder als SMS- und E-Mail-Dienst.

„In ruhigen Zeiten verlassen sich fast alle Menschen auf den Notruf – nach dem Motto: die Feuerwehr wird es schon machen. Normalerweise ist das auch richtig. Doch bei besonderen Schadenslagen, müssen Betroffene auch eigenständig handeln. KATWARN ist ein ganz wichtiges Hilfsmittel dafür“, so Ortwin Neuschwander von Fraunhofer FOKUS. 
Ein großer Vorteil der KATWARN-App ist die Möglichkeit, sich über die Ortserfassung der Smartphones direkt am Aufenthaltsort warnen zu lassen oder beliebige Ortsfavoriten zu registrieren. Dank dieser Funktionen empfängt das Mobiltelefon alle Warnungen sowohl zum aktuellen Standort des Nutzers als auch für weitere Orte. Dabei verarbeitet die KATWARN-App nur den jeweils aktuellen Standort und erstellt kein Bewegungsprofil. Für besondere Anlässe, wie große Musikfestivals oder Volksfeste können KATWARN-Nutzer zudem deutschlandweite Themen-Abonnements per QR-Code freischalten: Damit erhalten sie präventive Sicherheitsinformationen, z. B. zu Verkehrsbeeinträchtigungen.
Die Kosten für die Einführung und den Betrieb trägt der Landkreis Kassel, die technische Plattform stellen die öffentlichen Versicherer für das Gemeinwohl zur Verfügung. Andreas Güttler, Vorsitzender der Geschäftsführung von der SV Kommunal: „Mit dem heutigen Start von KATWARN machen wir einen Teil Hessens sicherer, denn KATWARN ist das ideale Werkzeug zur Schadensprävention. Es sendet die richtige Information zur richtigen Zeit an den richtigen Ort und schützt so betroffene Menschen vor größeren oder kleineren Schäden.“

Weitere Informationen unter: www.katwarn.de

Hintergrund:
Das KATWARN-System wurde vom Fraunhofer-Institut FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer Deutschlands, darunter die SV SparkassenVersicherung, entwickelt. Bereits seit 2011 ist KATWARN im Einsatz. Insgesamt wird das Warnsystem in Deutschland derzeit von rund drei Millionen Menschen genutzt.
Anmeldung
Die KATWARN App steht kostenlos zur Verfügung für:
–        iPhone im App Store
–        Android Phone im Google Play Store
–        Windows Phone im Windows Phone Store
Aktivierung aktueller Themen-Abonnements unter www.katwarn.de/themen-abos.php</a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.