„Wachgeküsst“ – ein märchenhaftes Spielvergnügen

2014_12_10-Spielvorstellung02GrimmHeimat NordHessen und Werraland Werkstätten stellen neues Brettspiel vor Auf Rosen gebettet liegt Dornröschen da, die Wangen vom tiefen Schlaf gerötet. Nun ist es an den vier Prinzen, die Dornenhecke zu überwinden und den Fluch der Fee zu brechen – dazu brauchen sie Glück und ein wenig taktisches Geschick. Das Brettspiel „Wachgeküsst“ macht aus dem Grimm`schen Märchen ein spannendes Spielvergnügen für Groß und Klein.  Entwickelt und hergestellt wurde das zauberhafte Märchenspiel in den Werraland Werkstätten in Eschwege.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir das Spiel fast komplett in unseren eigenen Werkstätten herstellen können“, sagt Andrea Röth-Heinemann, Vorstandsmitglied der Werraland Werkstätten und Ideengeberin für das bereits vierte Spiel aus dem Hause Werraland. So stammen beispielsweise die grünen Holzklötzchen, die auf dem Spielbrett zu einer Hecke aufgetürmt werden, aus der hauseigenen Schreinerei. Die zauberhafte Grafik hat Björn Trautmann aus der Kunstwerkstatt umgesetzt. Und der Werkstatt-Bereich „Handmontage“ hat das Spiel verpackt und eingesiegelt. Die Werraland Werkstätten haben „Wachgeküsst“ bereits im Oktober auf der Spiele-Messe in Essen vorgestellt – mit großem Erfolg.

„Das Interesse der Besucher war enorm“, sagt Frank Viereck-Jacob, Produktionsleiter bei den Werraland Werkstätten.  Vermarktet wird „Wachgeküsst“ in Kooperation mit der regionalen Dachmarke GrimmHeimat NordHessen, die das Märchenspiel unter anderem in den GrimmHeimat-Lädchen zum Kauf anbietet. Es ist das bisher vierte Spiel, das in Zusammenarbeit entstanden ist. „Wir haben ein großes Interesse daran, Produkte auf den Markt zu bringen, die als regionaltypisch gelten können. Hier sind die Werraland Werkstätten für uns ein kreativer und äußerst zuverlässiger Partner“, schildert Ute Schulte, Leitung Tourismus der Regionalmanagement NordHessen GmbH, bei der die GrimmHeimat NordHessen angesiedelt ist. Die regionalen Produkte zeigten, welche einmaligen Schätze in der Region zu finden sind.

Dazu zählten auch die Märchen der Brüder Grimm.  Das Märchenspiel „Wachgeküsst – Beendest du den Fluch der Fee?“ ist zum Preis von 19,95 Euro unter anderem im GrimmHeimat-Lädchen in der Treppenstraße in Kassel erhältlich oder im Online-Shop unter www.grimmheimat-laedchen.de. Auch in den Läden der Werraland Werkstätten in Eschwege (Friedrich-Wilhelm-Straße) und Witzenhausen (Ermschwerder Straße) wird das Spiel verkauf.

Quelle: Regionalmanagement NordHessen GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.