Wanderung durch das Naturschutzgebiet Hie- und Kripplöcher



Werbung
Schmetterling

© NHR H.Jacob

Am Samstag, dem 17. September lädt Andrea Imhäuser vom Naturpark Meißner-Kaufunger Wald zu einer letzten geführten Wanderung durch das Naturschutzgebiet Hie- und Kripplöcher bei Berkatal-Frankershausen ein. „Hier sieht es aus wie in der Toscana“, staunen die Besucher der Wacholderheide. Auf der ca. 5 km langen Tour über den Boden des ehemaligen Zechsteinmeeres wird die Entstehung der bizarren Karstlandschaft erläutert.

Die Teilnehmer hören von seltenen Tieren und vom Sinn der Schafbeweidung. Außerdem stehen der Deutsche und der Fransenenzian in Blüte. Die Wanderung führt auch zum Kuhloch und dauert von 14-17 Uhr. Start ist am Sportplatz Frankershausen. Die Teilnahmegebühr beträgt 3,50 Euro. Eine Anmeldung ist bis Freitagmittag 16.9. unter Tel. 05651-952125 oder info(a)naturparkmeissner.de erforderlich.

Quelle: Naturpark Meißner-Kaufunger Wald (JH)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.