Ausgrabungen am Erdwerk in Calden (Vortrag)

Pixelbay CC0 Creative Commons

Am Mittwoch, 11.04.2018 sind alle Interessierten herzlich zu einem Vortrag von Helga Klöker in den Gemeindevertretersaal im Rathaus in Calden eingeladen. Thema sind die Ausgrabungen am Erdwerk in Calden.

1976 entdeckte der Sportflieger Einzmann auffällige Bewuchsmerkmale im Getreide auf einer ca. 10 ha großen Fläche gegenüber dem alten Flughafen in Calden und fotografierte sie.1982 – sechs Jahre später wurde diese Luftaufnahme bei der Gründungsversammlung des Geschichtsvereins Calden vorgestellt. Luftbildarchäologie war zu dieser Zeit absolut neu. Damals waren in Calden der bronzezeitliche Hortfund, das Galeriegrab I und die bronzezeitlichen Hügelgräber im Caldener Hegerwald bekannt. Zwei parallel laufende Gräben mit mehreren Unterbrechungen ohne Wälle konnten mit ähnlichen Funden aus der Zeit ca. 4.500 v. Chr. verglichen werden. Nach Bekanntwerden der Entdeckung wurde ein Kalk-Steinbruch eingerichtet, der die Gräben im Westen bedrohte. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten ging Helga Klöker auf Suche nach bekannten Kreisanlagen in der Bretagne, in der Normandie, Stonehenge in Südengland und in Irland. Nach diesen Exkursionen wurde ihr klar: “Nichts, aber auch nichts ist klar. Calden muss untersucht werden…!“

Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie beim Kultur- und Geschichtsverein Calden e.V. (Edeltraud Mazurkewitz, 05674/1485, www.kultur-geschichte-calden.de). Der Eintritt zum Vortrag ist frei – freiwillige Spenden werden erbeten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.