EHF-CUP: MT ERFOLGREICH IN KROATIEN – 28:25 GEGEN RK NEXE

 

DSC_1890.jpgASHandball-Bundesligist MT Melsungen gewinnt sein erstes Auswärtsspiel in der Gruppenphase des EHF-Cup gegen den kroatischen Vertreter RK Nexe mit 25:28. Vor rund 1.200 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften Sport Hall OS Kralja Tomislava waren die Nordhessen nach nahezu ausgeglichener erster Hälfte im zweiten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft. Deshalb ist der 28:25-Sieg nach einem 13:12 zur Halbzeit auch völlig verdient. Beste Torschützen bei der MT waren Sellin (7), Allendorf (6) und Maric (5), für Nexe trafen Sakic (6) und Sokolic (4) am häufigsten.

MT-Stimmen zum Spiel:

Michael Roth: Das wichtigste heute ist das Ergebnis, wir haben gewonnen, allein das zählt. Und das ist im Europapokal noch dazu auswärts nicht selbstverständlich. Das Spiel war gewiss kein Leckerbissen, aber das war nach dem sehr anstrengenden Hessenderby vor drei Tagen fast nicht anders zu erwarten. Unsere Fehlerquote mit insgesamt 15 technischen Fehlern war zu hoch, so etwas kann auch mal ins Auge gehen. Hinzu kam, dass wir uns von der aufkommenden Hektik etwas anstecken haben lassen. In der zweiten Hälfte haben wir uns vor allem in der Abwehr gesteigert, aber auch insgesamt stabilisiert. Mit einigen Wechseln, wie etwa Vuckovic für Fahlgren, Schröder für Michael Müller, Philipp Müller für Rnic, haben wir zudem versucht, Kräfte zu sparen. Letzendlich möchten wir uns bei unserem Gegner RK Nexe bedanken für die tolle Betreuung in Nasice und die hohe Gastfreundschaft.DSC_1269

Marino Maric: Das war heute ein außergewöhnliches Spiel für mich. Ich bin Kroate, spiele mit der MT Melsungen in meiner Heimat gegen eine hiesige Mannschaft. Wir waren aber offensichtlich alle ein wenig nervös. Diese enge Halle, die hohen Temparaturen, das hat uns schon zu schaffen gemacht. Ich habe hier schon früher  gespieltg und war froh, wenn wir jeweils knapp gewonnen haben. Heute waren wir insgesamt die bessere Mannschaft, haben uns in der zweiten Halbzeit in der Abwehr gesteigert und vorne unsere Chancen besser genutzt. Ich freue mich sehr, dass wir hier beide Punkte geholt haben.

©Info: MT  Fotos: M.Kittner

 

[sam id=“39″ codes=“true“]

[sam id=“43″ codes=“true“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.