Strategie der kleinen Schritte Die besten Tricks um sich richtig zu motiviere

NHR-Gesundheit-500Baierbrunn (ots) – Schlanker, gesünder, sportlicher: Warum ist es so schwer, ein besserer Mensch zu werden? Weil unser Gehirn an gemütlichen Trampelpfaden hängt und an frischem Wind nicht besonders interessiert ist. Der Grund: Wir nutzen automatisch immer wieder die gleichen Verbindungen zwischen Nervenzellen – das spart Energie und aufwendige Planung, erklärt das Patientenmagazin „HausArzt“. Eine erfolgversprechende Strategie, aus dieser Falle herauszukommen: In kleinen Schritten planen – und so das faule Gehirn allmählich umpolen, zum Beispiel: täglich nur einen Liegestütz oder eine Minute joggen. Die Lust am Weiterkommen stellt sich dann von alleine ein.
 

Quelle: Das Patienten-Magazin „HausArzt“ gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 3/2015 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.