Tragischer Verkehrsunfall endet tödlich



Werbung
Allendorf-Haine  –  Fußgängerin bei Verkehrsunfall tödlich verletztPolizei 5

Korbach (ots) – Ein 77-jähriger Mann aus einem Frankenberger Ortsteil wollte am Mittwochvormittag um 10.18 Uhr mit seinem Pkw Peugeot von Allendorf-Haine nach links auf die Bundesstraße B 253 in Richtung Frankenberg einbiegen. Dabei übersah er einen, vorfahrtsberechtigten, von links kommenden VW Golf, der von einem 54-jährigen Battenberger gesteuert wurde. Der Battenberger war aus Richtung Frankenberg kommend in Richtung Allendorf/Eder unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Dadurch kam der VW Golf nach links auf die Gegenfahrbahn, fuhr mit der linken Fahrzeugseite durch den angrenzenden Grünstreifen, streifte eine Buswartehalle und überfuhr dabei eine dort wartende 64-jährige Frau aus einem Allendorfer Ortsteil.

Die Frau wurde bei dem Aufprall unter dem PKW eingeklemmt und tödlich verletzt.

Die beiden unverletzten Fahrzeugführer (beide alleine in ihren Fahrzeugen)bemerkten zunächst nicht, dass bei dem Unfall eine Frau ums Leben gekommen ist und verständigten die Polizei zur Unfallaufnahme.

Erst die Beamten bemerkten bei der Unfallaufnahme die leblose Frau unter dem VW Golf und verständigten die Rettungskräfte. Für die Frau kam aber jede Hilfe zu spät, sie war bereits verstorben.

Nachdem die Fahrzeugführer von der tödlich Verletzten erfuhren, erlitten beide einen Schock und mussten in das Frankenberger Krankenhaus transportiert werden.

Neben Notarzt, Rettungswagen und Notfallseelsorger waren auch die Feuerwehren aus Allendorf, Rennertehausen und Allendorf-Haine unter der Führung von Gemeindebrandinspektor Horst Huhn im Einsatz.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Marburg wurde ein Gutachter verständigt, um das Unfallgeschehen zu rekonstruieren. Die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Die Angehörigen der Verstorbenen konnten zwischenzeitlich verständigt werden.

Volker König Polizeihauptkommissar



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.