3. Kassel-Wandertag am 27. September führt durch Wolfsanger



Werbung
Rothaarsteig im Herbst

Wandern im Herbst

Der 3. Kassel-Wandertag führt am Sonntag, 27. September, durch die schönen und versteckten Seiten des Stadtteils Wolfsanger/Hasenhecke. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Bertram Hilgen lädt die Arbeitsgemeinschaft der Kasseler Wandervereine – Deutscher Alpenverein, Die Naturfreunde, Hessisch-Waldeckischer Gebirgsverein und Rhönklub – alle Wanderfreundinnen und Wanderfreunde herzlich dazu ein.

Auf fünf ausgewählten und fachkundig geführten Wanderrouten geht es in diesem Jahr durch den Stadtteil Wolfsanger/Hasenhecke. Startpunkt (außer Route 1) und Zielort ist der Festplatz unterhalb der Grundschule am Grenzweg. Erreicht werden kann dieser mit der Tramlinie 3 ab Königsplatz um 8.45 Uhr bis „Weserspitze“ (Ankunft 8.51 Uhr) und dort durch Umstieg in die Buslinie 26 um 8.52 Uhr. Ausstieg ist die Haltestelle „Veilchenweg“ (Ankunft 8.59 Uhr).
Auf dem Festplatz findet von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr eine große Abschlussveranstaltung mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie statt. Alle Wanderer erhalten für ihre Teilnahme ein Wanderliederbuch. Der älteste und jüngste Wanderer werden dazu noch gesondert ausgezeichnet. Für die musikalische Unterhaltung sorgt in diesem Jahr das Blasorchester Oberzwehren. Die jüngeren Gäste dürfen sich an den Mitmachaktionen des Spielmobils „Rote Rübe“ erfreuen und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Hunger kann mit Bratwürstchen und dem obligatorischen Erbsen-Eintopf gestillt werden. Kühle Getränke, Kaffee und Kuchen gibt es ebenfalls im Angebot.

Folgende Wanderrouten stehen zur Auswahl:
Route 1 ist eine rund 4,5 km lange Wandertour auf dem historischen Kirchweg von der Kirche Ihringshausen nach Wolfsanger. Die Wanderung beginnt um 9.35 Uhr und wird von Klaus Kremin vom Hessisch-Waldeckischen Gebirgsverein geführt. Der Startpunkt ist mit der KVG-Buslinie 40, Haltestelle „Kirche Ihringshausen“, zu erreichen (Tram 3 ab Königsplatz um 9.15 Uhr, Umstieg Ihringshäuser Straße um 9.30 Uhr).
Die Routen 2 bis 5 sind Rundwege, deren Start- und Endpunkt der Festplatz unterhalb der Grundschule Wolfsanger/Hasenhecke am Grenzweg ist. Die Wanderungen beginnen hier jeweils um 9 Uhr.

Rund um Wolfsanger führt die zweite Route mit einer Länge von 8,3 km. Andreas Koch (Rhönklub) leitet eine Gruppe, Brigitte vorm Walde (Hessisch-Waldeckische Gebirgsverein) startet mit den Wanderern in die entgegengesetzte Richtung.
Auf etwa 9 km Länge durch den Interessentenwald verläuft Route 3, die Günther Spitzer von den Naturfreunden Kassel anführt.
Auf Route 4 führen Dieter Broschinski (Deutscher Alpenverein) und Andrea Schmidt (Hessisch-Waldeckischer Gebirgsverein) die Gruppe über eine ca. 7,5 km lange Strecke um die Hasenhecke.

Geeignet für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ist Route 5. Die Wanderer werden von Heidi Koeppen vom Rhönklub etwa 3,8 Kilometer über das Bossental und den Felsenkeller geführt.

Der detaillierte Streckenverlauf der einzelnen Routen ist im Programmheft über die folgende Internetseite einsehbar: http://www.kassel.de//aktuelles/meldungen/10213/index.html.

Quelle: Stadt Kassel

[sam id=52 codes=’allow‘]

[sam id=53 codes=’allow‘]
Werbung



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.