Bad Sooden-Allendorf – Bärlauch und Ruinen im Hainbachtal



Werbung

© Foto  Klaus Gogler

© Foto Klaus Gogler

Bad Sooden-Allendorf – Bärlauch und Ruinen im Hainbachtal

Am Karfreitag, 25. März, findet von 11 bis ca. 15:30 Uhr eine naturkundliche Wanderung mit Bernd Hiddemann durch das Hainbachtal bei Allendorf statt. Auf der 7 km langen Tour treffen die Wanderer unterwegs auf geschichtsträchtige Ruinen, denn der Talkessel war einst besiedelt. Für den privaten Bedarf kann man sich hier mit frischen Bärlauchblättern versorgen. Der Rundweg führt bis hinauf zum Schloss Rothestein. Hier genießt die Gruppe die herrliche Aussicht von der Terrasse, bevor der kurze aber steile Abstieg ins Tal der Werra beginnt. Start ist am OBI-Parkplatz in Bad Sooden. Gebühr 5,00 €. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung bis 23. März unter Tel. 05651-952125 oder info(a)naturparkmeissner.de möglich. Das Angebot findet in Kooperation mit der Volkshochschule Werra-Meißner statt.

Quelle: Naturpark Meißner-Kaufunger Wald



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.