Die Stockelache rüstet gastronomisch auf Yvonne Heilmann und Berthold Schreiner gehen als Pächter an den Start

Stockelache3Borken. Fast so lange, wie es den Naturbadesee Stockelache gibt, existiert dort auch eine Gastwirtschaft: das Seerestaurant. Ohne eine Bewirtung der Gäste, ohne ein gutes Speisen- und Getränkeangebot, wäre einer der schönsten Freizeitseen der nordhessischen Region gar nicht vorstellbar. 13 Jahre lang war der bisherige Pächter hier ein zuverlässiger Wirt. Zum 1. Januar 2015 sind die Verträge seitens des „Gastro-Team-Borken“ allerdings aus privaten Gründen gekündigt und damit endet eine erfolgreiche Zeit der Zusammenarbeit zwischen der Stadt als Eigentümer und der Gastronomie.
Davon sollen die Gäste möglichst wenig spüren und wenn, dann bestenfalls im positiven Sinne. Schöne Überraschungen sind immer gut! Die Stadt Borken hat sorgfältig ausgeschrieben und mit Yvonne Heilmann sowie Berthold Schreiner ein Pächterpaar gefunden, dass in Borken über einen hervorragenden Ruf verfügt und vor allem viel Erfahrung in Bewirtung, Events und Gastronomie mitbringt. Herr Schreiner ist seit Mitte der siebziger Jahre in Borken und anderen Orten in der Gastronomie unterwegs. Vor allem aber ist er der Erfinder und Motor so erfolgreicher Projekte, wie dem „Wecke- un Worschtmarkt“, der Borken weit über seine Stadtgrenzen hinaus für einen Tag zum gastronomischen Mittelpunkt der Region macht. Aber auch als Marktmeister für den romantischen Weihnachtsmarkt oder beim Stadtfest, ist seine Firma „Gastronomie Service“ aktiv.
Stockelache2Neues Konzept mit erweiterter Gastronomie und Events
Mit Yvonne Heilmann ist seine Tochter und folgerichtig die zweite Generation gleich mit an Bord. Frau Heilmann wird am Naturbadesee Stockelache auch die tragende Rolle einnehmen und sich ganz und gar um das Seerestaurant kümmern. Das Konzept von Tochter und Vater sieht eine Ausweitung des Angebotes vor, setzt auf neue Konzepte, wie Front-Cooking-Variationen im Sommer sowie eine stärkere Präsenz. Wer weiß, wo „Schreiners Stärken“ liegen, ahnt, dass der Event-Bereich von jetzt an eine wichtigere Rolle spielen wird.
Die Wintermonate werden allerdings erst einmal genutzt, um zu renovieren und kleinere bauliche Veränderungen vorzunehmen, sowohl seitens der Stadt, als auch durch die neuen Betreiber.
Die Eröffnung unter neuer Flagge ist für die zweite Februarhälfte geplant, alle bereits gebuchten Familien- oder Betriebsfeier und Veranstaltungen können allerdings ohne Beeinträchtigungen stattfinden. Auch steht das neue Team bereits für weitere Buchungen zur Verfügung, sowohl in der Renovierungsphase, als auch für die Zeit ab der Neueröffnung. Frau Heilmann ist unter der Rufnummer + 49 151 15476133 erreichbar, Herr Schreiner unter +49 171 1758739. Beide stecken mit viel Enthusiasmus und Begeisterung bereits in den Vorbereitungen und können es kaum erwarten, die Gäste an der Stockelache zu überraschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.