Flotte Weser in Märchenstimmung



Werbung
 © HamelnMarketing

© HamelnMarketing

Die große Saisoneröffnungsfahrt „Flotte Weser“Auch der Rattenfänger sorgt für Stimmung – Etappen am 23. und 24. April

Die große Saison-Eröffnungsfahrt der Flotte Weser startet auch 2016 traditionell vom hessischen Bad Karlshafen über Holzminden bis in die Rattenfängerstadt Hameln auf zwei Etappen:

Die Bremer Stadtmusikanten, der Rattenfänger von Hameln, Baron von Münchhausen, Dornröschen und Prinz von der Sababurg, Schäfer Rolf aus der Kirchdorfer Heide, der Jäger aus dem Reinhardswald – dies sind nur einige der zahlreichen Märchen- und Sagenfiguren der „Deutschen Märchenstraße“, die bei der Eröffnungsfahrt am 23. und 24. April dabei sein werden. Und die feiern neben dieser wunderbaren Gelegenheit dieses Jahr ein weiteres Mal gemeinsam: 2016 wird das Jubiläum „Sagenhaft. 200 Jahre Deutsche Sagen der Brüder Grimm“ entlang der Deutschen Märchenstraße gefeiert. Am 25. und 26. Juni wird dazu in Hameln eine zentrale Auftaktveranstaltung mit vielen Programmpunkten stattfinden.

Zunächst aber zurück zur großen Saison-Eröffnungsfahrt auf der „Flotte Weser“, die schon seit Jahrzehnten mit den besonderen Gästen aus der Märchenwelt startet: Für das kulinarische Wohlbefinden werden an beiden Tagen auf allen Schiffen Grill-Spezialitäten, zahlreiche Speisen der Bordküche und ein nmärchenhaftes Kuchenbuffet angeboten. Entlang der Strecke begrüßen Prominenz aus Wirtschaft und Politik mit Rahmenprogrammen an den Schiffsanlegern die illustre Gesellschaft. Musikalisch begleitet werden die Gäste von der „Skiffle Connexion“, „Tone Fish“ und dem DJ-Team Klaus Knorr. Gegen Aufpreis bietet die Flotte Weser zwischen Hameln und Bad Karlshafen morgens und nachmittags einen Busshuttle an:

 © HamelnMarketing

© HamelnMarketing

Schifffahrt am 1. Tag von Bad Karlshafen nach Holzminden:

„Leinen los“ heißt es am Samstag, den 23. April in der Barockstadt Bad Karlshafen. Am Schiffsanleger an der Kurpromenade empfangen die Märchenfiguren in farbenfrohen Kostümen die Gäste. Sie begleiten die Fahrgäste auf der Strecke und spiegeln die Märchen- und Sagenwelt des Weserberglandes wider, und auch die von Heide, Moor und Geest entlang der Mittel- und Unterweser. Auf der ersten Etappe geht’s über Herstelle, Beverungen, Wehrden, vorbei an der Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Höxter, Corvey flussabwärts auf der Weser. Das Tagesziel Holzminden, die Stadt der Düfte und Aromen und Heimat des Eckenbrechers, wird gegen 15 Uhr erreicht. Preis: 23,50 €, Bustransfer: 9 €.

Schifffahrt am 2. Tag von Holzminden nach Hameln:

Am Sonntag, den 24. April 2015, liegen die Schiffe am „Weserkai“, nahe Holzmindens Innenstadt, zur Abfahrt bereit. Gegen 11.30 Uhr treffen sich dort die Märchenfiguren zu einem Aufmarsch. Der Rattenfänger von Hameln und der Lügenbaron von Münchhausen begrüßen Gäste und Schaulustige mit heiteren Anekdoten und lustigen Geschichten. Gegen halb eins legen die Schiffe dann ab Richtung Hameln. Auch am zweiten Tag der Fahrt erwarten die Gäste an Bord wieder die Märchenfiguren der Deutschen Märchenstraße, ein DJ‘ sowie auf einem der Schiffe, eine Live-Band. Genussvoll führt die Fahrt die Weser abwärts, vorbei an der Tonenburg, der Burgruine der Eversteiner Grafen in Polle, der Rühler Schweiz, der Münchhausenstadt Bodenwerder, dem trutzigen Schloss Hehlen und den Domänen Grohnde und Hagenohsen. Preis 26,00  Euro. Auch an diesem Tag wird ein Busshuttle nach und von Holzminden angeboten.

Ausführliche Informationen zu Abläufen, Uhrzeiten, Zustiegsmöglichkeiten und Preisen unter 05151 – 93 99 99. Web: www.flotte-weser.de.

Quelle: Hameln Marketing und Tourismus GmbH



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.