Geologie-Erfahren von Eschwege bis Bad Sooden-Allendorf



Werbung
Foto © Tourist Information

Foto © Tourist Information

Naturpark Meißner-Kaufunger Wald lädt zur Geologischen Radwanderung ein

400 Millionen Jahre Erdgeschichte anhand geologischer Aufschlüsse erradeln – das ist das Programm am 4. Mai 2014. Bei der geologischen Radtour von Eschwege nach Bad Sooden-Allendorf können alle Interessierten die Natur und geologische Besonderheiten der Strecke unter fachkundiger Anleitung erleben. Treffpunkt ist am Stadtbahnhof Eschwege um 10:30 Uhr, die Tour endet am Gradierwerk Bad Sooden-Allendorf gegen 14 Uhr. Hier ist der Besuch des Salzmuseums möglich. Die Rückfahrt nach Eschwege erfolgt individuell, entweder mit dem Cantus oder per Rad. Die Kosten betragen 5 Euro zzgl. Eintritt Salzmuseum und Rückfahrt mit der Bahn. Eine Anmeldung ist bis zum 2. Mai unter Tel. 05651 952125 oder info(a)naturparkmeissner.de erforderlich.

Die Geo-Radtour ist ein Beitrag zu den „9. Naturschutz-Erlebnistagen Hessen“, die vom 3. bis 11. Mai 2014 stattfinden. Zahlreiche Aktionen bieten in dieser Zeit Naturfreunden die Möglichkeit, die ganze Faszination der Natur kennen zu lernen, den Geheimnissen der Tiere und Pflanzen in Wald und Flur auf die Spur zu kommen und ökologische Zusammenhänge näher zu erkunden. Unter www.naturschutz-erlebnistag.de sind alle hessischen Veranstaltungen mit den jeweiligen Uhrzeiten und Treffpunkten aufgelistet.

Die „Naturschutz-Erlebnistage“ werden bundesweit von den staatlichen Natur- und Umweltakademien initiiert und mit Partnern vor Ort durchgeführt. Die Angebote sind vielfältig und breit gestreut. Sie reichen in diesem Jahr von der naturkundlichen Exkursion über die Fahrradtour bis hin zum „Hummel- und Apfelblütenfest“. Bei den zahlreichen Veranstaltungen wird die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten in den verschiedenen hessischen Biotopen lokal erlebbar.

 

Quelle: Anja Laun Naturpark Meißner-Kaufunger Wald

 



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.