Hautcreme und Minilandschaften im Volkmarser Museum



Werbung


Werbung

Foto: Kräuterfachfrau Annette Grötecke aus Mühlhausen zeigt am Sonntag, wie man aus unseren Wildblumen eigene Hautcreme herstellen kann.

VOLKMARSEN. Gänseblümchen, Rosen, Augentrost und Melisse haben eines gemeinsam: Die Blüten und Kräuter verhelfen unserer Haut zu frischem Aussehen. Annette Grötecke, Kräuterfachfrau aus Twistetal-Mühlhausen, zeigt am Sonntag, wie man die Wirkstoffe nutzt und Hautcremes daraus herstellt. Außerdem gibt es beeindruckende Mini-Landschaften zu sehen. Ein Modellbauer führt selbstgebaute Landschafts-Dioramen mit vielen naturgetreuen Details vor und erklärt, wie man sich seine eigene Miniaturwelt erschaffen kann.

Wie immer bietet das Museumsteam am Aktionstag auch lukullische Genüsse: Am Mittag schwimmen leckere Grießklößchen in einer pikanten Erbsensuppe und zur Kaffeezeit verwöhnen verschiedene Obstkuchen die Gaumen der Besucher. Los geht’s um 11 Uhr. Bis 17 Uhr können alle Ausstellungsbereiche des Museums in der Remise und in der Villa Dr. Bock, gegenüber der evangelischen Kirche, besichtigt werden. Der Eintritt ist wie immer frei. Stattdessen freut sich der Geschichts- und Heimatverein über Spenden zur Unterhaltung der Exponate in den haus- und landwirtschaftlichen Abteilungen.

PM: Ute Germann-Gysen



Werbung


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.