Im Altmühltal Bayern



Werbung

Die Altmühl ist 220 km lang,sie entspringt nordöstlich von Rothenburg ob der Tauber undmündet bei Kehlheim in die Donau. Als besonders schön und romantisch empfinden wir den westlichen teil des Altmühltales von Pappenheim bis Eichstätt, an diesem Abschnitt säumen zahlreiche Dolomítfelsen und Wachholderheiden das romantische Flusstal. Die schönsten von ihnen befinden sich zwischen Sollnhofen und Eichstätt, die Dolomitfelspartien von Obereichstätt erzeugen gerade im Herbst wenn sich das Laub färbt eine geradezu märchenhafte Kulisse. Ein berühmte Kletterfelsen in dieser Region ist der Burgsteinfelsen bei Dollnstein. In dieser so schönen und idyllischen Landschaftder Frankenalb wird nicht nur geklettert sondern auch gepaddelt, gewandert und geradelt. Doch neben diesen eher sportlichen Betätigungen hat dieses schöne Tal noch vielmehr zu bieten. Die Stadt Eichstätt ist berühmt für ihreBarockarchitektur, ihre grosszügigen Plätze und ihr zahlreichenaussergewöhnlich prunkvoll ausgestatteten Sakralbauten u. a. dem Dom. Den kompletten Bericht gibt’s auf unserer Partnerseite www.bild-poesien.de

http://www.youtube.com/watch?v=2un4aefyuZc



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.