Magische Momente zur Begrüßung des Jubiläumsjahres

Magische Momente zur Begrüßung des Jubiläumsjahres

Die Countdown-Tafel an der Kirchenmauer in Vollmarshausen zeigt nur noch wenige Tage bis zum Start in ein bedeutendes Jubiläum an: Das beginnt am 1. Januar, Schlag 00:00 Uhr, wenn Lohfeldens ältester Ortsteil das tausendjährige Bestehen seit seiner urkundlichen Ersterwähnung feiert. Das alte Jahr verabschieden und das neue begrüßen wollen die Vollmarshäuser und mit ihnen sicher auch viele Gäste in der Silvesternacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar mit “Magischen Momenten” in und an der Kirche Vollmarshausen. Als Höhepunkt wird die tausendjährige Geschichte in einer einzigartigen Video-Illumination an der Kirchenfassade zum Leben erweckt.

Außergewöhnlich ist es ohnehin und in dieser Form in Vollmarshausen noch nie dagewesen: Die letzten Minuten vor Mitternacht an der Kirche des Ortes werden zu wahrhaft magischen Momenten. Die komplette Fassade des Gotteshauses wird zur Projektionsfläche im XXL-Format, wenn Szenen und markante historische Ereignisse aus der tausendjährigen Vollmarshäuser Geschichte dort zum Leben erweckt werden. Technisch umgesetzt wird die anspruchsvolle Video-Illumination von dem in Lohfelden ansässigen und europaweit agierenden Multimediaspezialisten LUXAV, unterlegt wird sie mit einem fein darauf abgestimmten Sound von der Kasseler Eventagentur auditiv. “Schon die kurze Technikprobe letzte Woche hat gezeigt, dass dies ein einzigartiges Ereignis mit absoluter Gänsehautgarantie sein wird”, verspricht Udo Ewald, Vorsitzender des neben der evangelischen Kirchengemeinde mitorganisierenden Vollmarshäuser Dorffestausschusses.

Die letzte Stunde des Jahres 2018 beginnt in der Kirche mit einem “Raum für DICH und DEINE Gedanken” – für alle, die das Jahr mit Besinnlichem beschließen möchte. Anschließend hält Pfarrerin Kerstin Grenzebach eine kurze Andacht. Derweil ist vor der Kirche schon alles für die Auge und Ohr gleichermaßen faszinierende ca. acht Minuten dauernde Video-Illumination bereitet. Nach der Vorführung lassen Marietta und Tobias Geismann hochoben vom Kirchturm Fanfarenklänge übers Dorf erschallen. Mit Glockengeläut um Mitternacht wird das Jubiläumsjahr begrüßt. Wer darauf mit seiner Familie und seinen Freunden anstoßen möchte, lässt sich dazu einen Sekt reichen – natürlich stilecht in den dezent mit Jubiläumslogo verzierten Gläsern.

“Der Abend hält wirklich Erlebnisse für alle Sinne bereit. Wir hoffen, mit diesem Angebot nicht nur viele Menschen aus unserer Gemeinde anzusprechen. Wer diesmal Silvester in Vollmarshausen feiert, egal ob als Einwohner oder als Gast, ist herzlich willkommen!”, wirbt Pfarrerin Kerstin Grenzebach für die “magischen Momente” in und an der Vollmarshäuser Kirche.

“Dass die Veranstaltung in dieser Form überhaupt möglich ist, liegt zum einen an der guten Zusammenarbeit zwischen Dorffestausschuss, Kirchengemeinde Vollmarshausen und Gemeinde Lohfelden. Zum anderen hätten wir uns eine solch anspruchsvolle Video-Illumination ohne die tatkräftige Unterstützung von LUXAV, denen dieses Projekt als Lohfeldener Unternehmen eine Herzensangelegenheit ist, nicht leisten können. Ihnen gilt schon jetzt unser Dank. Umso mehr wünschen wir uns, möglichst viele Besucher zu dieser eintrittsfreien Veranstaltung, die es so nur ein einziges Mal geben wird, begrüßen zu können”, sagt Bernd Kaiser, der als Projektleiter “Vollmarshausen1000” fungiert.

“Magische Momente” in und an der Kirche Vollmarshausen • 31. 12. 2018:
23:00 Uhr: Offene Kirche als “Raum für DICH und DEINE Gedanken”: Verschiedene Stationen laden zu Besinnlichem ein.
23:30 Uhr: Andacht von Pfarrerin Kerstin Grenzebach
23:40 Uhr: Einzigartige Video-Illumination auf der Kirchenfassade: Highlights aus der 1000-jährigen Geschichte Vollmarshausens, aufbereitet von den Multimedia-Experten LUXAV und auditiv.
23:50 Uhr: Marietta und Tobias Geismann lassen Fanfarenklänge vom Kirchturm übers Dorf erschallen. Parallel dazu: Sektausschank (gratis, solange Vorrat reicht) auf dem Vorplatz.
24:00 Uhr: Die Glocken läuten: “Wir stoßen an und begrüßen das Jubiläumsjahr”
(MK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.