Naturkundemuseum mit buntem Ferienprogramm im August



Werbung

Naturkundemuseum-1Die Sommerferien stehen vor der Tür. Damit in der sechswöchigen Schulpause keine Langeweile aufkommt, hat das Kasseler Naturkundemuseum ein buntes Veranstaltungsprogramm für den Monat August vorbereitet. Ob Spiele im Park oder ein abenteuerliches Erlebnis im Wald, ein gemütliches Picknick auf der Wiese oder spannende Ausstellungen im Museum selbst – vor allem für Kinder und Jugendliche wird jede Menge geboten.

Das Programm im Überblick:

An einer öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung „Sintflut und Sündenfall“ können Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 3. August, von 11 bis 12 Uhr, am Mittwoch, 13. August, von 18 bis 19 Uhr und am Sonntag, 31. August, von 11 bis 12 Uhr teilnehmen. Die Bibel, das meistgelesene Buch der Welt, steht in der Sonderausstellung im Fokus. Besonders beeindruckend sind die raumfüllenden Szenarien, in denen Bibelstellen nachgeahmt werden. Diese laden die Besucher ein, sich kritisch mit dem Symbolgehalt der Heiligen Schrift auseinanderzusetzen und einen Vergleich zur Gegenwart anzustellen. Ein Höhepunkt der Ausstellung bildet eine große begehbare Arche Noah mit ihrer unglaublichen Vielfalt des Lebens.

Raus in den Park – so lautet der Appell an alle Teilnehmer der Veranstaltung „Natur mit allen Sinnen erleben“ am Dienstag, 5. August, von 10 bis 12 Uhr. Die Natur bewusst wahrnehmen, das heißt den Geräuschen in der Stille zu lauschen und die Wärme der Sonne zu spüren. Kinder ab sechs Jahren dürfen an dem Naturerlebnis teilhaben und sich auf ein Picknick im Freien freuen. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Für viel Spass und Bewegung sorgen die Parkspiele am Mittwoch, 6. August, von 10 bis 12 Uhr. Kinder ab acht Jahre können spannende Spiele in und mit der Natur erleben. Es wird darum gebeten, ein kleines Picknick mitzubringen. Der Kostenbeitrag für die Veranstaltung beträgt 2,50 Euro.

Eine elektronische Schnitzeljagd nach versteckten „Caches“ erwartet Jugendliche ab 11 Jahren und Erwachsene am Donnerstag, 7. August, und am Samstag, 23. August, jeweils von 11 bis 14 Uhr. Mit Hilfe von GPS-Geräten sollen schwierige Rätsel geknackt werden, um die Koordinaten für das nächste Versteck zu erhalten. Währenddessen werden auf einer Strecke von insgesamt sechs Kilometern verschiedene geologische Formationen durchwandert. So wird deutlich, wie sich die Landschaft in den letzten 240 Millionen Jahren verändert hat. Die Teilnahme an der spannenden Entdeckungsreise mit dem Titel „Per Satellit durch die Erdgeschichte“ ist kostenlos.

„Wasser ist (nicht nur) zum Waschen da!“ lautet das Thema der Veranstaltung am Freitag, 8. August, von 10 bis 12 Uhr. Gemeinsam mit Kindern ab acht Jahren soll herausgefunden werden, welche spannenden Eigenschaften das kostbare Gut Wasser besitzt. Dabei wird deutlich, dass Wasser viel mehr ist, als nur ein Mittel zum saubermachen. Die Teilnahmekosten betragen 2,50 Euro.

Eine Fledermausexkursion steht unter Leitung der Naturwissenschaftlerin Ira Waldow am Freitag, 8. August, von 21 bis 22.30 Uhr auf dem Programm. Mit Ultraschallempfängern und Scheinwerfern werden die Kobolde der Nacht sichtbar gemacht. Für Erwachsene kostet die Teilnahme drei Euro, Kinder und Jugendliche sind frei. Der Treffpunkt für die Exkursion wird bei der Anmeldung telefonisch bekanntgegeben.

An Bord der Arche Noah können Kinder ab acht Jahre am Dienstag, 12. August, von 10 bis 12 Uhr gehen. Im Rahmen der Sonderausstellung „Sintflut und Sündenfall“ soll die Tierwelt der Bibel erkundet werden. Darüber hinaus wird eine Tiergeschichte vorgelesen und zum Abschluss eine Tiermaske gebastelt. Die Teilnahme an „Tiere der Bibel“ kostet 2,50 Euro.

Auf viele spannende Tiergeschichten dürfen sich Kinder ab acht Jahre bei der Veranstaltung „Bibeltiere“ am Mittwoch, 13. August, von 10 bis 12 Uhr freuen. Schlangen, Löwen und Tauben sind nur einige der Tiere aus der Bibel, über die es eine Menge zu erzählen gibt. Im Anschluss wird gemeinsam mit den Kindern ein Brettspiel für die Ausstellung hergestellt. Der Kostenbeitrag für die Veranstaltung beträgt 2,50 Euro.

Wer dachte, Dinosaurier seien längst ausgestorben, wird eines Besseren belehrt: „Dinosaurier – Sie sind mitten unter uns“ lautet der Titel der Ausstellung, bei der Kinder ab acht Jahren am Donnerstag, 14. August, von 10 bis 12 Uhr teilnehmen können. Neben spannenden Begegnungen mit den Urzeitriesen können die Kinder selbst aktiv werden und einen Dinosaurier basteln. Die Kosten liegen bei 2,50 Euro.

In die faszinierende Welt des Fliegens können Kinder ab acht Jahren eintauchen, wenn es am Dienstag, 19. August, von 10 bis 12 Uhr heißt: „Fliegen ist doch federleicht“. Während Insekten und Vögel scheinbar mühelos vom Erdboden abheben, sind die Menschen auf eine ausgefeilte Technik angewiesen, um den Luftraum zu erobern. Wie das Fliegen funktioniert, soll gemeinsam herausgefunden werden. Zum Abschluss wird ein kleiner Flieger gebastelt. Der Kostenbeitrag für die Veranstaltung beträgt 2,50 Euro.

Alles rund um das Thema Dinosaurier können Kinder ab acht Jahren in einer Ausstellung am Dienstag, 26. August, von 10 bis 11.30 Uhr erfahren. Die Begegnung mit den Urzeitriesen wird für Nervenkitzel sorgen. In gemütlicher Runde wird im Anschluss ein Dinosaurier gebastelt, der aus einem Ei schlüpft. Die Kosten für eine Teilnahme an der Veranstaltung „Dinosaurier aus dem Ei“ liegen bei 2, 50 Euro.

Spaß haben – auch ohne Computer! Das garantieren die Walderlebnisspiele für Kinder ab sechs Jahren. Rund um die Hessenschanze kann am Mittwoch, 27. August, von 10 bis 12 Uhr ordentlich getobt werden. Kleine Detektive, Künstler und Förster können für 2,50 Euro ihrem Tatendrang freien Lauf lassen.

Auf Grund der großen Nachfrage wird bei den Veranstaltungen jeweils um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Unter der Telefonnummer (0561) 787-4066 ist das Naturkundemuseum dienstags bis sonntags von 10.30 bis 16.30 Uhr erreichbar. Auch per Email unter naturkundemuseum@kassel.de besteht die Möglichkeit, sich anzumelden.

Die regulären Öffnungszeiten des Naturkundemuseums, Steinweg 2, sind dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr, mittwochs von 10 bis 20 Uhr sowie sonntags von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro und für Schulkinder in Gruppen ein Euro.

Quelle: Stadt Kassel



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.